Uni mit Remscheider General-Anzeiger und Solinger TageblattKooperation im 22. Jahr in Remscheid, im 19. in Solingen!

28.02.2008

In guter Nachbarschaft

Uni mit Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt
Kooperation im 22. Jahr in Remscheid, im 19. in Solingen!

Demonstrierten beim traditionellen Vorabtreffen gute Nachbarschaft (v.l.n.r.): Bernhard Boll, Verleger des Solinger Tageblattes, und die  Referenten der diesjährigen Solinger Vortragsreihe, Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Spiegel, Prof. Dr. Heinz Rölleke, Prof. Dr. Martin Ohst und Prof. Dr. Heinz Sünker sowie Rektor Prof. Dr. Volker Ronge.   Demonstrierten beim traditionellen Vorabtreffen gute Nachbarschaft (v.l.n.r.): Bernhard Boll, Verleger des Solinger Tageblattes, und die Referenten der diesjährigen Solinger Vortragsreihe, Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Spiegel, Prof. Dr. Heinz Rölleke, Prof. Dr. Martin Ohst und Prof. Dr. Heinz Sünker sowie Rektor Prof. Dr. Volker Ronge. Fotos Christian Beier

"Gut zu wissen" heißt es von März bis Juni wieder in Remscheid und Solingen: Dann werden Professoren der Bergischen Universität Wuppertal in den traditionellen gemeinsamen Vortragsreihen mit dem Remscheider General-Anzeiger und dem Solinger Tageblatt über vielfältige und spannende Themen sprechen. Der Eintritt ist frei.

"Wir möchten die Universität nach Remscheid und Solingen tragen, um sie dort zu verankern", haben die beiden Verleger, Dr. Wolfgang Pütz vom Remscheider General-Anzeiger und Bernhard Boll vom Solinger Tageblatt, im Hinblick auf diese "Pflege der guten Nachbarschaft" immer wieder betont. Das zweite Anliegen ist die Vermittlung von Sachwissen an ein hochinteressiertes Publikum. Das gelingt in beiden Städten seit – abgerundet! – zwei Jahrzehnten: Dass dieses Engagement sich für alle Beteiligten lohnt, zeigt sich an der Nachhaltigkeit. In Remscheid geht die erfolgreiche Vortragsreihe in der Lenneper Klosterkirche 2008 in ihr 22. Jahr, in Solingen mit demselben Erfolg im seit 2007 neuen Veranstaltungsplatz Gründer-und Technologiezentrum auch bereits in ihr 19. Jahr!

Diese Woche trafen sich im Solinger Restaurant "Christians" die Referenten auf Einladung von Tageblatt-Verleger Bernhard Boll zu einem Kennenlern-Mahl, mit dabei RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz, Tageblatt-Chefredakteur Stefan Kob, die stellvertrende RGA-Chefredakteurin Dr. Andrea Kargus sowie Rektor Prof. Dr. Volker Ronge.

Die Referenten der Remscheider Vortragsreihe (v.l.n.r.) Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Spiegel, Prof. Dr. Martin Ohst, Prof. Dr. Heinz Sünker, Rektor Prof. Dr. Volker Ronge, Prof. Dr. Peter Wiesen mit RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz und der stellv. RGA-Chefredakteurin Dr. Andrea Kargus.  Die Referenten der Remscheider Vortragsreihe (v.l.n.r.) Prorektor Prof. Dr. Wolfgang Spiegel, Prof. Dr. Martin Ohst, Prof. Dr. Heinz Sünker, Rektor Prof. Dr. Volker Ronge, Prof. Dr. Peter Wiesen mit RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz und der stellv. RGA-Chefredakteurin Dr. Andrea Kargus.

Dr. Wolfgang Pütz nutzte die Gelegenheit, Prof. Ronge zu danken: "Wir sind traurig darüber, dass Sie in Ihrer Funktion als Rektor das letzte Mal bei uns sind. Mit Ihrer Unterstützung holen wir seit Jahren die Bergische Uni zu uns und zeigen den Remscheider Bürgern, was eine Universität ist und woran ihre Professoren arbeiten." Tageblatt-Verleger Bernhard Boll betonte: "Wir freuen uns riesig über die tolle Zusammenarbeit mit der Bergischen Universität, mit deren Hilfe wir unseren Lesern jedes Jahr schöne Veranstaltungen schenken können."

Von März bis Juni werden fünf Professoren in der Lenneper Klosterkirche und vier im Solinger Gründer- und Technologiezentrum an der Grünewalder Straße 29-31 aktuelle Themen aufgreifen, und zwar in Remscheid donnerstags um 19.30 Uhr und in Solingen montags um 19 Uhr.


Die Solinger Vortragstermine auf einen Blick

- 3. März 2008, Prof. Dr. Heinz Rölleke (Fachgebiet Germanistik/Märchenforschung/ Volkskunde): "199 Jahre Solinger Tageblatt – Kostproben aus dem Reich der Zahlensymbolik";

- 14. April 2008, Prof. Dr. Martin Ohst (Evangelische Theologie): "Ist Ökumene eine Illusion? – Nicht alle Wege führen nach Rom…";

- 5. Mai 2008, Prof. Dr. Heinz Sünker (Sozialpädagogik): "Jugendgewalt und kein Ende? – Gesellschaftsverfall und Sozialisation: Pädagogisch-politische Perspektiven";

- 2. Juni 2008, Prof. Dr. Wolfgang Spiegel (Mathematik, Prorektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Bergischen Universität): "Die ganze Welt in Zahlen – Faszination Mathematik: Sauerstoff der Wissenschaft – und Kick für Kids?"

Die Remscheider Termine auf einen Blick

klosterkirche.jpg Lenneper Klosterkirche

- 13. März 2008, Prof. Dr. Dr.h.c. Volker Ronge (Soziologie/Politikwissenschaft, Rektor der Bergischen Universität): "Die Universität und ihre Region – Eine Beziehung im Allgemeinen und im bergischen Besonderen";

- 3. April 2008, Prof. Dr. Martin Ohst (Evangelische Theologie): "Ist Ökumene eine Illusion? – Nicht alle Wege führen nach Rom…";

- 8. Mai 2008, Prof. Dr. Heinz Sünker (Sozialpädagogik): "Jugendgewalt und kein Ende? – Gesellschaftsverfall und Sozialisation: Pädagogisch-politische Perspektiven";

- 29. Mai 2008, Prof. Dr. Wolfgang Spiegel (Mathematik, Prorektor für Forschung der Bergischen Universität): "Die ganze Welt in Zahlen – Faszination Mathematik: Sauerstoff der Wissenschaft – und Kick für Kids?";

- 19. Juni 2008, Prof. Dr. Peter Wiesen (Physikalische Chemie): "Schwefel, Ruß, Stickoxide – und was noch? – Warum mancher Unsinn in der Umweltpolitik zum Himmel stinkt".

www.rga-online.de
www.solinger-tageblatt.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0228_vortragsreihen.html