Dr. Jochen Krautz geht als Professor an private Alanushochschule

18.03.2008

Dr. Jochen Krautz geht als Professor an private Alanushochschule

0318_krautz.jpg

Dr. Jochen Krautz, bislang im Studiengang Kunstpädagogik tätig, ist von der Bergischen Universität beurlaubt worden, um als Professor für Kunstpädagogik an der privaten Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn zu lehren.

Krautz studierte Kunst, Latein und Erziehungswissenschaften in Wuppertal und Köln, promovierte an der Bergischen Universität bei Prof. Dr. Rainer K. Wick und war bis zu seinem Wechsel nach Alfter im Fach Kunstpädagogik als Akademischer Rat, später als Akad. Oberrat tätig. Dr. Krautz, Mitglied im Herausgebergremium der Fachzeitschrift "Kunst+Unterricht", hat sich insbesondere durch die in Wuppertal traditionelle Didaktik der Fotografie profiliert. Zuletzt ist Krautz durch sein Buch "Ware Bildung. Schule und Universität unter dem Diktat der Ökonomie" hervorgetreten, in dem er die von "betriebswirtschaftlicher Logik" geprägten Reformen im Bildungswesen kritisiert.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0318_krautz.html