Prof. Dr. Peter Hennicke in den Ruhestand verabschiedet

25.03.2008

Prof. Dr. Peter Hennicke in den Ruhestand verabschiedet

Prof. Dr. Peter Hennicke, Präsident des Wuppertal Instituts, ist in den Ruhestand verabschiedet worden. Prof. Hennicke war im August 1994 an die Bergische Universität berufen und von dort gleichzeitig für die Tätigkeit als Direktor der Abteilung Energie am Wuppertal Institut beurlaubt worden. 1998 wurde er Vizepräsident und nach dem Ausscheiden von Gründungspräsident Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker im November 2000 zunächst kommissarisch Präsident und im April 2003 Präsident.

NRW-Wissenschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart dankte im Namen der Landesregierung Prof. Hennicke für seine Arbeit. Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung lud Prof. Hennicke gemeinsam mit Festredner Prof. Dr. Klaus Töpfer ein, sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen.

Für Prof. Hennicke gilt: "Klimaschutz und Verzicht auf Kernenergie sind bis zur Mitte des 21. Jahrhunderts realisierbar, wenn der Steigerung der Energieeffizienz Vorrang vor der Energieerzeugung eingeräumt wird." Sein Credo: "Die Energieeffizienz ist eine Win-Win-Veranstaltung. Nichtverbrauchte Kilowattstunden sind die risikoärmsten, saubersten und billigsten Optionen des Klima- und Ressourcenschutzes. Dabei geht es nicht um Verzicht, sondern um effizientere Technik, intelligentes Management und maßvollen Einsatz von Energiedienstleistungen."

Als Forscher hatte er in den letzten Jahren die Bedeutung der Ressourceneffizienz für Unternehmen wie für die Volkswirtschaft herausgearbeitet. Prof. Hennicke wird dem Wuppertal Institut mit seiner wissenschaftlichen Erfahrung im Rahmen einer projektförmigen Zusammenarbeit u. a. im Themenbereich "Ressourceneffizienz" weiter zur Verfügung stehen.

Über seine Nachfolge wird zurzeit verhandelt. Bis zum Amtsantritt eines neuen Präsidenten wird Dr. Manfred Fischedick als Vizepräsident das Institut kommissarisch leiten.

nächste www.wupperinst.org

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0327_hennicke.html