Die Bahn ist neuer Partner für Duales Studium Bauingenieurwesen

09.05.2008

Die Bahn ist neuer Partner für Duales Studium Bauingenieurwesen

DB Netz AG ist neuer Kooperationspartner der Bergischen Universität im 
Dualen Studiengang Bauingenieurwesen (v.l.n.r.): Alexander Cohn (DB Netz 
AG), Jochen Wilßer (DB Netz AG), Dekan Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Dietrich 
Hoeborn, Rektor Prof. Dr. Volker Ronge, stehend Prof. Dr.-Ing. Matthias 
Pulsfort, Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus.

DB Netz AG ist neuer Kooperationspartner der Bergischen Universität im Dualen Studiengang Bauingenieurwesen (v.l.n.r.): Alexander Cohn (DB Netz AG), Jochen Wilßer (DB Netz AG), Dekan Prof. Dr.-Ing. Dr.h.c. Dietrich Hoeborn, Rektor Prof. Dr. Volker Ronge, stehend Prof. Dr.-Ing. Matthias Pulsfort, Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus. Klick auf das Foto: Größere Version
(2500 x 1660 pix; 2,07 MB)
Foto Andreas Fischer

Die DB Netz AG ist neuer Kooperationspartner für das Duale Studium Bauingenieurwesen. Als erste Universität in Deutschland bietet die Uni Wuppertal bereits seit dem Wintersemester 2004/2005 ein duales Studium an, bei dem die Studierenden zeitgleich zum Bachelor-Studium eine Ausbildung in einem Bauberuf absolvieren und nach acht Semestern über einen IHK-Abschluss sowie zugleich über einen Universitätsabschluss verfügen. Neben der NRW-Bauindustrie und dem NRW-Baugewerbe konnte mit der DB Netz AG jetzt ein weiterer Praxispartner gewonnen werden, der in Wuppertal pro Jahrgang etwa 40 angehende Tiefbaufach- und Gleisbauarbeiter studieren lassen wird.

Die Kooperationsvereinbarung zwischen der Bergischen Universität und der DB Netz AG ist heute offiziell unterzeichnet worden: Von Alexander Cohn, Referent Personalentwicklung, und Jochen Wilßer, Leiter Führungskräfteentwicklung, für das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG, von Rektor Prof. Dr. Volker Ronge für die Bergische Universität.

Die DB Netz AG ist für die Schieneninfrastruktur verantwortlich, mit rund 34.000 km das längste Schienennetz in Europa. Bei der Bewerbung um die Kooperation hatte sich die Bergische Universität gegen mehrere andere Bewerber durchgesetzt.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus
Lehr- und Forschungsgebiet Baubetrieb und Bauwirtschaft
Telefon 0202/439-4114
E-Mail: helmus@baubetrieb.de

www.baubetrieb.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0509_db.html