Dr. Felizitas Sagebiel zur Professorin ernannt

17.06.2008

Dr. Felizitas Sagebiel zur Professorin ernannt

felizitas_sagebiel.jpg Klick auf das Foto: Größere Version (982 x 1427 pix; 796 KB)

Dr. Felizitas Sagebiel, Sozialwissenschaftlerin im Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften, ist zur außerplanmäßigen Professorin ernannt worden. Geboren 1945 in Unterfranken, machte sie 1964 Abitur. Das Studium der Sozialwissenschaften an der Universität Erlangen-Nürnberg schloss sie 1970 als Diplom-Sozialwirtin ab. Nach Mitarbeit an einem DFG-Forschungsprojekt und Assistentenzeit an der FU promovierte sie 1978 an der TU Berlin über die Organisationsstruktur einer Sozialtherapeutischen Anstalt im Strafvollzug.

1979 kam Prof. Dr. Sagebiel als wissenschaftliche Angestellte an die Uni Wuppertal zur Arbeitsgruppe "Delinquenzprophylaxe und Sozialplanung" im damaligen Fachbereich Gesellschaftswissenschaften. Parallel orientierte sie sich neu auf  "Frauen in der Gesellschaft und speziell in der Hochschule". 1989 war sie an der Institutionalisierung der Frauenbeauftragten und Senatsfrauenkommission beteiligt. Seit der Mitte der 1980er Jahre hat Prof. Dr. Sagebiel soziologische Lehrangebote zur Frauen- und Geschlechterforschung durchgeführt. Aktuelle Hauptforschungsgebiete richten sich auf die Geschlechterperspektive in den Ingenieurwissenschaften, life long learning und Sozialisation in Ausbildung und Beruf, Institutionalisierungsprozesse, Frauenfreundschaften in Ostdeutschland. Im Zusammenhang mit mehreren erfolgreich eingeworbenen EU-Forschungsprojekten hat sie sich ab 2001 auf Organisationskultur in den Ingenieurwissenschaften unter Genderperspektive konzentriert.

Bereits seit 1986 bereitete Prof. Dr. Sagebiel das Seniorenstudium vor, das 1987/88 im Fachbereich Gesellschaftswissenschaften startete und seither mit ihrem Namen verbunden ist. Seit 2003 ist sie Sprecherin des Vorstands der Bundesarbeitsgemeinschaft wissenschaftliche Weiterbildung für Ältere in der Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium.

Prof. Dr. Felizitas Sagebiel war viele Jahre in der akademischen Selbstverwaltung der Universität höchst aktiv: Im Personalrat der wissenschaftlichen-künstlerisch Beschäftigten, zeitweise als stellvertretende Vorsitzende, im Fachbereichsrat des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften, in Berufungs- und Senatskommissionen, Konvent und Gleichstellungskommission. Sie hat sich insbesondere für die Gleichstellung von Frauen in der Hochschule eingesetzt.

Homepage von Prof. Dr. Felizitas Sagebiel
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0617_sagebiel.html