Senat bestätigt einstimmig die vier Prorektoren

25.06.2008

Senat bestätigt einstimmig die vier Prorektoren

Der Senat der Bergischen Universität hat unter dem Vorsitz des amtierenden Rektors Prof. Dr. Volker Ronge auf Vorschlag des Hochschulrats-Vorsitzenden Dr.h.c. Josef Beutelmann die vier Prorektoren des neuen Rektorates unter dem designierten Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch in ihrem Ämtern bestätigt. Der Mathematiker Prof. Dr. Andreas Frommer wird Prorektor für Studium und Lehre, der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Michael Scheffel Prorektor für Forschung, Drittmittel und Graduiertenförderung, der Medien-Ökonom Prof. Dr. Heinz-Reiner Treichel bleibt Prorektor für Finanzen (erweitert um Kommunikation), und die Ingenieurwissenschaftlerin Prof. Dr.-Ing. Petra Winzer übernimmt das neu eingerichtete Prorektorat für Transfer und Internationales. Die Bestätigung der Prorektoren im Senat erfolgte heute – in geheimer Wahl – einstimmig.

Eine paritätisch besetzte Findungskommission aus Mitgliedern von Hochschulrat und Senat mit dem Hochschulratsvorsitzenden Dr. Beutelmann, seiner Stellvertreterin Prof. Dr. Christiane Spiel sowie Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hanswille als Hochschulratsmitgliedern und Prof. Dr. Volkert Hansen, Prof. Dr. Karl-Heinz Kampert und Prof. Dr. Norbert Koubek vonseiten des Senats hatte sich die Personalvorschläge von Prof. Koch zu eigen gemacht. Die Wahl der Prorektoren im Hochschulrat war einstimmig erfolgt. Das neue Rektorat mit Prof. Koch an der Spitze tritt zum 1. September sein Amt an. Kraft Amtes gehört ihm ferner Kanzler Hans-Joachim von Buchka an.

Prof. Dr. Andreas Frommer (47) lehrt seit 1992 Paralleles Rechnen/Angewandte Informatik an der Bergischen Universität, Prof. Dr. Michael Scheffel (50) seit 2002 Neuere Deutsche Literaturgeschichte und Allgemeine Literaturwissenschaft, Prof. Dr. Heinz-Reiner Treichel (55) seit 1992 Betriebswirtschaft der informationsverarbeitenden Betriebe mit Schwerpunkt Neue Medien und Prof. Dr.-Ing. Petra Winzer (52) seit 1999 Produktsicherheit und Qualitätswesen.

nächste


Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/0625_rektorat.html