Zwei Spitzensportlerinnen der Bergischen Uni in Peking dabei

08.08.2008

Zwei Spitzensportlerinnen der Bergischen Uni in Peking dabei

...und Speerwerferin Katharina Molitor. ...und Speerwerferin Katharina Molitor.

Zwei Sportstudentinnen der Bergischen Universität sind bei den Olympischen Sommerspielen in Peking dabei: Die Hockey-Nationalspielerin Janine Beermann und die Speerwerferin Katharina Molitor. Janine Beermann war schon Hallen-Europameisterin und Vize-Europameisterin auf dem Feld; sie studiert Sport und Sozialwissenschaften fürs Lehramt. Katharina Molitor war erst im Juni bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften in Nürnberg Vierte in ihrer Disziplin; sie studiert in Wuppertal Sport, Mathematik und Sozialwissenschaften für Lehramt an Gymnasien und Berufskollegs.

Bereits seit 2006 ist die Bergische Universität "Partnerhochschule des Spitzensports", einer Initiative des Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverbandes gemeinsam mit Hochschulrektorenkonferenz, dem Deutschen Sportbund und dem Deutschen Studentenwerk, die studierenden Spitzenathleten – in Zusammenarbeit mit dem Olympiazentrum Rhein-Ruhr – Hilfestellung leistet, ihr Studium mit den Wettkampf- und Trainingsanforderungen zu vereinbaren.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/1108_Peking.html