Summer School in St. Petersburg

14.08.2008

Summer School in St. Petersburg

Im Rahmen der Kooperation der Bergischen Uni mit der Staatlichen Universität für Wirtschaft und Finanzen in St. Petersburg fand dort eine Summer School statt. Die Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Paul J.J. Welfens und Prof. Dr. Norbert Koubek waren die Pioniere der Kooperation, um Wuppertals Verbindungen nach Osteuropa und Russland im Besonderen zu stärken. Christopher Schumann und Jens Perret koordinierten die Kooperationsvorbereitungen.

Die Summer School stand unter dem Titel „International Dynamics and Economic Policy Reforms in the EU and Russia“. Prof. Welfens referierte u.a. über die internationale Bankenkrise, Prof. Koubek über „Outsourcing Dynamics and Offshoring“, Prof. Dr. Werner Bönte über „Knowledge Spillovers, Innovation and Growth“. Die Leiterin des Akademischen Auslandsamtes der Bergischen Uni, Andrea Bieck, und Irina Zavhorodnya von der Zentralen Studienberatungsstelle waren ebenfalls mit in St. Petersburg, sodass russische Studenten einen Einblick in die deutschen universitären Strukturen bekommen und sich über ein Studium in Wuppertal informieren konnten.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2008/1408_summerschool.html