Firma gründen mit Plan – ein Workshop für den Ingenieur-Nachwuchs

23.01.2009

Firma gründen mit Plan – ein Workshop für den Ingenieur-Nachwuchs

"Gründen mit Plan" lautet die Devise für angehende Ingenieure, die sich selbständig machen wollen. Dazu findet am Freitag, 30. Januar, an der Bergischen Universität ein Workshop der Gründungsinitiative bizeps statt. Die Velberter Unternehmer Ralf Bauer und Nikolaus Zambo erläutern gemeinsam mit Roland Kowalke, Betriebs- und Gründungsberater der Wirtschaftsförderung Velbert, wie man gleich am Anfang die Weichen richtig stellt, damit die Firmengründung ein Erfolg wird.

Für den Schritt in die Selbständigkeit braucht man vor allem die richtigen Informationen von kompetenten Ansprechpartnern. Im Fokus des Workshops steht der Businessplan, ein Muss für Existenzgründer. Außerdem geben die Unternehmer Ralf Bauer und Nikolaus Zambo praktische Tipps aus eigener Erfahrung. Gerade technologieorientierte und wissensintensive Gründungen brauchen lange Vorlaufzeiten, hohen Kapitalbedarf und realistische Einschätzung der Marktsituationen. Der Workshop richtet sich an Studierende und Absolventen aller Ingenieurwissenschaften.

Ralf Bauer studierte Maschinenbau an der Uni Essen, entwickelte als Konstruktionsleiter bei einem Schloss- und Beschlaghersteller Schließ- und Sicherheitssysteme und machte sich 2007 selbständig. Seine Firma InLoSystems GmbH realisiert intelligente Schließsysteme.

Nikolaus Zambo studierte Sicherheitstechnik in Wuppertal und gründete die Firma Elektro N. Zambo GmbH 1990 zunächst als Elektrofachbetrieb. Seit 1997 entwickelt und produziert Zambo Systemlösungen rund ums Gebäudemanagement, von Zutrittskontrolle über Fluchtwegsicherung bis zur Videoüberwachung und Zeiterfassung.

Roland Kowalke von der Wirtschaftsförderung Velbert, die seit 2008 Mitglied der Gründungsinitiative bizeps der Bergischen Universität ist, berät Existenzgründer und Start-ups rund um Fördermittel und Finanzen

Termin: Freitag, 30. Januar 2009, 10 bis 14 Uhr, Bergische Universität, Campus Grifflenberg, Wuppertal-Elberfeld, Teilnahmebeitrag 10 Euro. Anmeldung online!

Kontakt:
Ulrike Timmler
bizeps-Projektkoordination
E-Mail bizeps@uni-wuppertal.de
Telefon 0202/439-3383

www.bizeps.de
www.inlosystems.de
www.wirtschaftsfoerderung.velbert.de
www.zambo.de

nächste


Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0123_bizeps.html