Mozart vierhändig – zu seinem Geburtstag!

24.01.2009

Mozart vierhändig – zu seinem Geburtstag!

Am 27. Januar 2009, dem (253.) Geburtstag Mozarts, veranstaltet das Fach Musikpädagogik der Bergischen Universität ein Moderationskonzert unter dem "Motto Il maestro e lo scolare" – "Der Meister und sein Schüler". Der renommierte Pianist und Klavierpädagoge Bernd F. Marseille, Lehrbeauftragter an der Bergischen Universität und an der Musikhochschule Düsseldorf, spielt mit den Wuppertaler Musik-Studentinnen Jessica Brasch, Katharina Knoll und Alexia Kourou Klavierwerke zu vier Händen von Joseph Haydn und Wolfgang Ama-deus Mozart.

Das vierhändige Klavierspiel erlebte in der Hausmusikkultur der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts eine frühe Blütezeit. Mozart spielte mit seiner Schwester Nannerl vierhändig, seine Sonaten für Klavier zu vier Händen sollten aber auch im Unterricht Verwendung finden. Pädagogischen Zwecken diente ebenso das Divertimento F-Dur von Joseph Haydn mit dem Titel "Il maestro e lo scolare". Das Konzert wird von Prof. Dr. Hans-Joachim Erwe moderiert.
 
Termin: 27. Januar 2009, 19.30 Uhr, Musiksaal der Bergischen Universität, Gebäude M, auf dem Campus Grifflenberg, Gaußstraße. Der Eintritt ist frei.

nächste



Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0124_mozart.html