Kunstevent in der Villa von Baum

27.01.2009

Kunstevent in der Villa von Baum

Prof. Dr. Hermann J. Mahlberg, emeritierter Professor für Kunstpädagogik an der Bergischen Universität, hat für eine Ausstellung in der Villa von Baum fünf Künstler um sich versammelt. Am kommenden Samstag (31. Januar 2009) und Sonntag (01. Februar 2009) präsentieren sie im Briller Viertel, Buschhäuschen 70, ihre Kunstwerke – von Malerei über Bildhauerei bis Fotografie.

0127_mahlberg.jpg

Prof. Mahlberg: „Mit unseren Arbeiten wollen wir die Magie des Ortes, die Innen-und Außenräume einer Villa der Jahrhundertwende, neu beleben.“ Die klassischen Themen Figur und Landschaft werden auf unterschiedliche – klassische und post-klassische – Weise umgesetzt.

Neben Hermann J. Mahlberg (Malerei, Holzskulpturen) stellen aus: Lothar Düver (Malerei, Fotogramme, Fotoübermalungen), Joachim Fries (Metallskulpturen), Stephanie Hamacher-Backhaus (Malerei und Collagen, kaschierte Objekte), Axel Kirchhoff (großformatige Aquarelle italienischer Landschaften) und Renate Löbbecke (transklassische Foto-Objekte/Installationen).

Termin: Samstag, 31. Januar 2009, Sonntag, 01. Februar 2009, 12 bis 18 Uhr; Ort: Villa von Baum im Briller Viertel, Buschhäuschen 70.

nächste


Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0127_mahlberg.html