Älteste Dozentin wird 100

20.02.2009

Älteste Dozentin wird 100

Maria Jost
Maria Jost Foto Univer-
sitätsarchiv

Maria Jost, ehemalige Musik-Dozentin an der Pädagogischen Hochschule Rheinland, Abteilung Wuppertal, vollendet am Samstag, 21. Februar 2009, ihr 100. Lebensjahr. Die aus Frankfurt stammende Jubilarin lebt dort seit vielen Jahren in einer Seniorenresidenz. Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch übermittelte ihr die Glückwünsche der Bergischen Universität.

Maria Jost war ab 1946 als Dozentin für Gesang an der neu gegründeten Pädagogischen Akademie Wuppertal tätig, die von dem Pädagogen Prof. Oskar Hammelsbeck mitbegründet worden war. Über 25 Jahre lang war Maria Jost dann in der Wuppertaler Lehrerbildung aktiv und unterrichtete hunderte von Musiklehrerinnen und Musiklehrern. In den 1960er Jahren wurde die "PA" – Sitz auf der Hardt – in die PH Rheinland mit Standorten in Aachen, Bonn, Köln, Neuss und Wuppertal überführt. 1971, kurz vor Gründung der Gesamthochschule Wuppertal, trat Maria Jost in den Ruhestand.

Prof. Koch schrieb heute an Maria Jost: „Als Sie 1971 in den Ruhestand traten, kam ich in die Schule; heute übermittle ich Ihnen als einer ehemaligen Kollegin diesen Glückwunsch von Wuppertal nach Frankfurt.“ Sein Geburtstagsgruß sei mit dem Wunsch verbunden, dass es ihr weiterhin gut gehen möge und ihr weiterhin schöne Erinnerungen blieben: „Sie haben einmal das Jahr 1946 – wie ich im Archiv gefunden habe – in der Gemeinschaft von Dozenten und Studenten in Wuppertal als das reichste und schönste Jahr und zugleich das dankbarste bezeichnet.“ Nachfolgende Generationen, so Prof. Koch weiter, könnten für diese vorbildhafte Lebensweisheit ihrer ältesten Dozentin Maria Jost nur zutiefst dankbar sein.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0220_jost.html