Schüler, Studenten, Senioren und Dozenten machen gemeinsam Theater

12.03.2009

"Shakespeare Live!"

Schüler, Studenten, Senioren und Dozenten machen gemeinsam Theater

"Shakespeare live!" ist ein einzigartiges Projekt, das an der Bergischen Universität gestartet ist: 140 Schülerinnen und Schüler aus Wuppertal und 40 Studentinnen und Studenten sowie 25 Senioren inszenieren in sieben Gruppen Shakespeares "Romeo und Julia". Dafür gründet jede Gruppe ihr "eigenes Theater".

Unter der Anleitung von Lehramtsstudenten teilen sich die Mitglieder jeder einzelnen Theatergruppe in die Bereiche Regie, Schauspiel, Bühnenbild, Requisite und Marketing auf. Jede Unternehmenssparte verfügt dabei über ein gewisses Budget, mit dem sie planen und haushalten muss. So erfahren die Teilnehmer des Projekts nicht nur mehr über das Theaterleben, sondern bekommen einen tieferen Einblick in die Strukturierung eines Unternehmens und die Verantwortlichkeit beim Umgang mit Planungen und Budgets.

Lehramtsstudenten der Bergischen Universität durchlaufen im Vorfeld bei professionellen Bühnenbildnern, Regisseuren, Requisiteuren und Werbern verschiedene Workshops: Schauspiel (Germanistik/Anglistik), Regieassistenz (Germanistik/Anglistik), Requisite (Kunst), Bühnenbild (Kunst), Werbung (Gestaltungstechnik/Industriedesign). So soll aus jeder Klasse eine mindestens semi-professionelle Theatertruppe werden.

Initiator Mathias Pfeiffer, Lehramtsstudent an der Bergischen Universität und Erlebnispädagoge: „Um die Realisierung der Gesamt-Inszenierung sicher zu stellen, wird das Stück in viele Puzzelteile zerlegt und erst am Ende der Proben zu einem Ganzen zusammengeführt, sodass ‚Romeo und Julia’ in einer noch nie da gewesenen Version bei unserem Wuppertaler Shakespeare-Festival 2009 aufgeführt wird!“

Im Herbst soll das „Shakespeare live!“-Schultheater bis Dezember auf Remscheid und Solingen ausgeweitet werden und mit eben so vielen Schülern und Studenten in eine zweite Runde gehen. Im Dezember wird das Stück dann in den drei Städten während eines „Shakespeare live!“-Festivals aufgeführt. So entsteht in der Region ein neues Netzwerk aus Kultur, Schule und Universität, das für alle Beteiligten ein innovatives Lern-, Lehr- und Forschungsfeld bietet.

0312_Shakespeare4.jpg

Beteiligte Dozenten und Universitätsmitarbeiter aus dem Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften sind Dekan Prof. Dr. Gerrit Walther (Geschichte der frühen Neuzeit), Prof. Dr. Eckard Freise und Dr. Rolf Kuithan (beide Mittelalterliche Geschichte), Dr. Annette Kroschewski (Anglistik), Prof. Dr. Elisabeth Stein (Literaturgeschichte), aus dem Fachbereich Design & Kunst Prof. Katja Pfeiffer (Kunst mit Schwerpunkt künstlerische Praxis) und die Doktorandin Sidonie Engels, aus der Gestaltungstechnik Prof. Dr. Johannes Busmann (Mediendesign), aus dem Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften Prof. Dr. Cornelia Gräsel (Erziehungswissenschaft), alle unterstützt von den Prorektoren Prof. Dr. Michael Scheffel (Literaturwissenschaft) und Prof. Dr. Andreas Frommer (Mathematik).

Teilnehmerinnen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums, Jahrgangsstufe 8. Teilnehmerinnen des Carl-Fuhlrott-Gymnasiums, Jahrgangsstufe 8.Klick auf das Foto: Größere Version
(3000 x 2009 pix; 4,18 MB)

Beteiligte Schulklassen sind: Vom Gymnasium Bayreuther Straße die 5a, 6a, 7a und die 10a, vom Ganztagsgymnasium Johannes Rau Siegesstraße eine altersgemischte Gruppe aus der 6. bis 10. Klasse, vom Carl-Fuhlrott-Gymnasium Achtklässler, von der Grundschule Nützenberger Straße 30 Schülerinnen und Schüler des offenen Ganztags der Schule.

 

 

Klasse 6a, Gymnasium Bayreuther Straße Klasse 6a, Gymnasium Bayreuther StraßeKlick auf das Foto: Größerer Version
(3000 x 2009 pix; 2,76 MB)

Klasse 7a, Gymnasium Bayreuther Straße Klasse 7a, Gymnasium Bayreuther StraßeKlick auf das Foto: Größere Version
(3000 x 2009 pix; 4,23 MB)

Die Initiatoren von „Shakespeare live!“ sind Rainer Haussmann und Mathias Pfeiffer. Pfeiffer arbeitet seit 2007 als Tutor für verschiedene Jugendprojekte an der Bergischen Universität.

Rainer Haussmann ist Theaterregisseur, Schauspieler und Eventmanager. Er war Regisseur an zahlreichen Theater- und Opernhäusern, u.a. in Kiel, Lübeck, Bremen, Berlin und München, hat Theaterworkshops für Schüler, Entwick-lungshelfer, Schauspieler etc. durchgeführt, hat Theaterstücke geschrieben, war Eventmanager in der Wuppertaler „Villa Media“ und ist Gründer und Leiter der Event-Agentur „ebert74“.

Kontakt:
Mathias Pfeiffer
Telefon 0177/85 87 640
E-Mail hugopfeiffer@googlemail.com

www.shakespearelive.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0312_shakespeare.html