Kooperation mit Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt

16.03.2009

In guter Nachbarschaft

Kooperation mit Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt

In guter Nachbarschaft (v.l.n.r.): Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz, Prof. Oliver Grabes, Prof. Dr. Gela Preisfeld, Dipl.-Ing. Dipl.Des. Ralf Aßmann, Prof. Dr. Peter Mättig undProf. Dr. Gerrit Walther. In guter Nachbarschaft (v.l.n.r.): Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch, RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz, Prof. Oliver Grabes, Prof. Dr. Gela Preisfeld, Dipl.-Ing. Dipl.Des. Ralf Aßmann, Prof. Dr. Peter Mättig und
Prof. Dr. Gerrit Walther.
Klicka auf das Foto: Größere Version (2841 x 1800 pix; 714 KB)
Foto Michael Sieber

"Gut zu wissen" heißt es von März bis Juni wieder in Remscheid und Solingen: Professoren der Bergischen Universität sprechen im Zeichen guter Nachbarschaft in den traditionellen gemeinsamen Vortragsreihen mit Remscheider General-Anzeiger und Solinger Tageblatt über spannende Themen. In Remscheid geht die Vortragsreihe in der Lenneper Klosterkirche 2009 ins 23. Jahr, in Solingen, wo seit 2007 das Gründer- und Technologiezentrum neuer Veranstaltungsplatz ist, ins 20. (Jubiläums-)Jahr.

Im Remscheider Restaurant „Villa Paulus“ trafen sich die Referenten auf Einladung von RGA-Verleger Dr. Wolfgang Pütz zu einem Kennenlern-Mahl. Auf Gastgeberseite waren neben Dr. Pütz dabei ST-Verleger Bernhard Boll, sein Sohn und Verlagsgeschäftsführer Michael Boll, die Chefredakteure Stefan Kob (ST) und Wolfgang Schreiber (RGA), die für die Betreuung der Reihen zuständigen Redakteure Axel Richter (RGA) und Knut Reiffert (ST) sowie ST-Marketingleiterin Cordula Förster.

Zur Delegation der Universität gehörten mit Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch an der Spitze die Referenten 2009, die Biologin und Zoologin Prof. Dr. Gela Preisfeld, der Physiker Prof. Dr. Peter Mättig, der Historiker Prof. Dr. Gerrit Walter, die Industrial Designer Prof. Oliver Grabes und Dipl.-Ing. Dipl.-Des. Ralf Assmann, Uni-Pressereferent Michael Kroemer und seine Stellvertreterin Dr. Maren Wagner. Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Ronald Schettkat war verhindert und wurde von Prof. Koch vorgestellt.

Die Remscheider Termine sind donnerstags um 19.30 Uhr in der Lenneper Klosterkirche, die Solinger montags um 19 Uhr im Gründer- und Technologiezentrum (Grünewalder Straße 29-31). Zum Start beider Reihen wird Rektor Prof. Koch am 23. März in Solingen und am 26. März in Remscheid, wenn an beiden Plätzen der Experimentalphysiker Prof. Mättig von Wuppertals Beitrag zur Erforschung des Urknalls berichtet, ein Grußwort sprechen.

Hier die Solinger Vortragstermine auf einen Blick:
Solinger Gründer- und Technologiezentrum
(Grünewalder Straße 29-31); montags, 19.00 Uhr;

23. März 2009,
Prof. Dr. Peter Mättig (Experimentalphysik):
"Die größte Forschungsmaschine der Welt/Mit dem Large Hadron Collider zu den Anfängen des Universums - wie Wuppertaler Physiker den Urknall erforschen“. 

Prof. Dr. Ronald Schettkat Prof. Dr. Ronald SchettkatKlick auf das Foto: Größere Version (1232 x 1786 pix; 1,44 MB)

27. April 2009,
Prof. Dr. Ronald Schettkat (Wirtschaftspolitik):
"Krise des Kapitalismus? - Wirtschaftspolitik in der Weltwirtschaftskrise 2.0“.

11. Mai 2009,
Prof. Dr. Gerrit Walther (Geschichte der frühen Neuzeit):
"Was ist eigentlich ein Gelehrter? - Von adeliger Bildungskultur zur heutigen Elitediskussion“.

22. Juni 2009,
Prof. Dr. Gela Preisfeld (Biologie/Zoologie):
"Tiere, die unter die Haut gehen - Von Insekten, Spinnen und anderen Krabbelfüßern“.

 

Die Remscheider Termine:
Lenneper Klosterkirche,  Klostergasse 8; donnerstags, 19.30 Uhr;

26. März 2009,
Prof. Dr. Peter Mättig,
"Die größte Forschungsmaschine der Welt/Mit dem Large Hadron Collider zu den Anfängen des Universums - wie Wuppertaler Physiker den Urknall erforschen“.

23. April 2009,
Prof. Dr. Ronald Schettkat,
"Krise des Kapitalismus? - Wirtschaftspolitik in der Weltwirtschaftskrise 2.0“.

 

7. Mai 2009,
Prof. Dr. Gerrit Walther,
"Was ist eigentlich ein Gelehrter? - Von adeliger Bildungskultur zur heutigen Elitediskussion“.

28. Mai 2009,
Prof. Oliver Grabes/Dipl.-Ing. Dipl.-Des. Ralf Assmann (Produktdesign):
"Das Design in der modernen Produktgestaltung – Schlüssel zum Markterfolg/Praktische Beispiele aus dem Bergischen Institut für Produktentwicklung und Innovationsmanagement“.

25. Juni 2009,
Prof. Dr. Gela Preisfeld,
"Tiere, die unter die Haut gehen - Von Insekten, Spinnen und anderen Krabbelfüßern".

www.solinger-tageblatt.de
www.rga-online.de


Die aktuellen Termine der Vortragsreihe UniTal finden Sie hier.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0316_vortragsreihe.html