Wuppertaler Sozialpädagogen auf Internationaler Konferenz zur Sozialpolitik

23.07.2009

Wuppertaler Sozialpädagogen auf Internationaler Konferenz zur Sozialpolitik

Die Wuppertaler Sozialpädagogen Prof. Dr. Heinz Sünker und Prof. Dr. Andreas Schaarschuch vom Zentrum für Internationale Studien von Gesellschaftspolitik und Sozialen Diensten des Fachbereichs Bildungs- und Sozialwissenschaften der Bergischen Universität haben an einer internationalen Konferenz in Athen über bürgerschaftliches Engagement, Sozialpolitik und soziale Verantwortung teilgenommen.

Prof. Dr. Andreas Schaarschuch Prof. Dr. Andreas Schaarschuch

Prof. Sünker hatte die Tagung als Präsident der Forschungskommission „Participation, Organizational Democracy and Self-Management“ der International Sociological Association (ISA) gemeinsam mit Wissenschaftlern aus Griechenland und Frankreich organisiert. Prof. Schaarschuch leitete u.a. eine Arbeitsgruppe zum Thema „Empowerment und bürgerschaftliches Engagement“.

Über 80 Wissenschaftler aus 21 Ländern entwickelten neue Perspektiven für demokratische gesellschaftliche Entwicklungen und wohlfahrtstaatliche Handlungsmöglichkeiten. Die dreitägige Konferenz stand unter der Schirmherrschaft des griechischen Ministeriums für Gesundheit und Soziale Fürsorge.

Kontakt:
Prof. Dr. Heinz Sünker
E-Mail suenker@uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Andreas Schaarschuch
Telefon 0202/439-2164
E-Mail schaarschuch@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0723_suenker.html