bizeps-Projektkoordinatorin Ulrike Timmler wechselt zur FernUniversität Hagen

24.09.2009

bizeps-Projektkoordinatorin Ulrike Timmler wechselt zur FernUniversität Hagen

Dipl.-Päd. Ulrike Timmler, Projektkoordinatorin der Gründungsinitiative bizeps an der Bergischen Universität, wechselt an die FernUniversität Hagen. Dort ist sie künftig Leiterin der Geschäftsstelle des Arbeitskreises DV-Infrastruktur (DV-ISA), der gemeinsame Interessen der Hochschulen auf den Gebieten Information, Kommunikation und Medien bündelt und die Landesrektorenkonferenzen sowie Konferenzen der Uni-Kanzler berät.

Die gebürtige Kölnerin studierte Pädagogik an der Universität Köln, war in der Stadtverwaltung Leverkusen, einem Lernsoftware-Unternehmen und einem Weiterbildungsinstitut für Managerinnen tätig, bevor sie sich als Journalistin, Medien- und PR-Beraterin selbständig machte. 2006 übernahm sie die Projektkoordination der Bergisch-Märkischen Gründungsinitiative bizeps an der Uni Wuppertal, 2007 außerdem die Projektkoordination von bizeps-Gazelles, das sich vor allem hochtechnologischen und schnellwachsenden Gründungen aus der Forschung widmet.

Während ihrer Zeit als bizeps-Projektkoordinatorin baute Ulrike Timmler das Beratungs- und Weiterbildungsangebot für gründunginteressierte Studierende, Wissenschaftler und Absolventen ebenso aus wie die Netzwerkarbeit mit regionalen und überregionalen Institutionen, Verbänden und Unternehmen. Der 2008 überarbeitete Web-Auftritt von bizeps (www.bizeps.de) unterstützt Gründer mit vielfältigen Informationsangeboten und Kommunikationsmöglichkeiten und zeigt Podcasts mit Gründern und Experten. Die ebenfalls 2008 neu konzipierte Workshop-Reihe wurde von den Teilnehmern mit Bestnoten bewertet.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2009/0924_timmler.html