Portal www.weiterbildung.uni-wuppertal.de frei geschaltet

10.03.2010

Portal www.weiterbildung.uni-wuppertal.de frei geschaltet

0310_weiterbildung.jpg

Die Bergische Universität verstärkt ihr Engagement in der beruflichen Weiterqualifizierung. Das neue Internet-Portal Weiterbildung macht ab sofort attraktive Angebote zur Weiterqualifizierung sowohl für Hochschulangehörige wie für Externe erstmals auf einer Seite sichtbar: www.weiterbildung.uni-wuppertal.de. Damit bündelt die Bergische Universität ihr gesamtes Weiterbildungsangebot.

Ein vom Rektorat eingesetzter Arbeitskreis hatte unter Leitung von Andrea Bauhus vom Career Service der Zentralen Studienberatung das Portal vorbereitet und dabei die Nachfragemöglichkeiten von Weiterbildungsangeboten für Hochschulangehörige aller Gruppen vom Studenten bis zur Professorin sowie für externe Nutzer im Focus. Die Nachfrage gerade von Berufstätigen aus der Wirtschaft steigt ständig. Die Weiterbildungsangebote sollen deshalb in Kooperation mit der regionalen Wirtschaft weiter entwickelt werden.

Das neue Portal ist für Hochschulangehörige in die Bereiche „Hochschuldidaktik“ und „Beruf und Karriere“ unterteilt. „Hochschuldidaktik“ setzt auf Verbesserung der Lehrqualität und bietet Veranstaltungen für alle Lehrenden der Universität an, von der Tutorenschulung bis zum Erwerb des NRW-Zertifikats „Professionelle Lehrkompetenz für die Hochchule“. Die Bergische Universität ist Mitglied im Netzwerk „Hochschuldidaktik NRW“ und trägt damit als eine von acht NRW-Hochschulen zur Entwicklung des Zertifikats bei.

„Beruf und Karriere“ soll gemäß dem Grundsatz des „Life-long-Learning“ und unterteilt nach Zielgruppen und Kompetenzfeldern die berufliche Kompetenz stärken. So lassen sich beispielsweise Angebote für Promovierende gebündelt auf einer Seite finden. Die parallele Abbildung im Online-Vorlesungsverzeichnis WUSEL bietet nähere Informationen zu Inhalt und Zielsetzung und ermöglicht rasche Anmeldung zur gewählten Veranstaltung.

Angebote für Externe sind unterteilt in „Existenzgründung“, „Weiterbildungsstudiengänge“, „Gasthörer“ sowie „Senioren“. Die Bergische Universität belegte in der Gründungsförderung bundesweit wiederholt Spitzenplätze. In der berufsbegleitenden Weiterbildung bietet die Bergische Universität den Masterstudiengang „Real Estate Management and Const-ruction Project Management“ an. Gasthörer können ausgewählte Veranstaltungen der Universität besuchen. Und auch Senioren sind immer willkommen.

Kontakt:
Andrea Bauhus
Telefon 0202/439-3055
E-Mail bauhus@uni-wuppertal.de

www.weiterbildung.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0310_weiterbildung.html