Ausstellung zum 60. Geburtstag von Prof. Jürg Steiner

07.04.2010

Himmel und Erde

Ausstellung zum 60. Geburtstag von Prof. Jürg Steiner

Abtei Neresheim, unter der Vierung mit Blick zum Chor, Neresheim, 27. August 2007. Abtei Neresheim, unter der Vierung mit Blick zum Chor, Neresheim, 27. August 2007. Fotografie Jürg Steiner

(Aktualisiert 14.04.2010) Zum 60. Geburtstag des Wuppertaler Designers, Ausstellungsgestalters und Architekten Prof. Jürg Steiner fand am Dienstag (13. April) die Ausstellungseröffnung „Himmel und Erde“ statt. Die Ausstellung im Foyer des Gebäudes I an der Fuhlrottstraße präsentiert 60 auf Glas gedruckte Vertikalpanoramen von bis zu 120 cm Höhe. Die Panoramen bestehen aus jeweils drei bis fünf Fotografien. Die Ausstellung ist noch bis zum 30. April zu sehen.

Bei der Ausstellungeröffnung hielt Prof. Dr.h.c. Bazon Brock den Einführungsvortrag und präsentierte die gleichnamige Festschrift „Himmel und Erde“. Das von Brock herausgegebene Werk umfasst 288 Seiten und enthält 191 großformatige Vertikalpanoramen, aufgenommen von Prof. Steiner.

Jürg Steiner ist seit 2000 Professor für Ausstellungs- und Messe-Design (Kommunikationsarchitektur) an der Bergischen Universität. Als Fotograf entwickelte Steiner die Darstellungsweise des Vertikalpanoramas, wie sie die Festschrift präsentiert. Die Vertikalpanoramen lösen Architektur als verwobenen Zusammenhang von Vertikalem und Horizontalem auf.

Die Wuppertaler Professoren Dr. Gerda Breuer, Dr.h.c. Bazon Brock, Dr. Ulrich Heinen und Wolfgang Körber sowie der Tübinger Kulturwissenschaftler Prof. Dr. Gottfried Korff und Stephan Sensen, Museumsleiter Burg Altena, verfassten wissenschaftliche Beiträge für die Festschrift, ergänzt durch einen gemeinsamen Beitrag der Wuppertaler Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Ulrich Braukmann, Prof. Dr. Claus Ahrens und Dipl.-Ök. Thorsten Böth. Ein Grußwort von Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch rundet die Festschrift ab.

Initiatoren der Ausstellung und Festschrift sind Olaf Mehl, Robin Höke, Daniela Nählen, Kolja Thomas und Philipp Schröder, ehemalige und aktuelle Studierende von Prof. Steiner.

Termin: Ausstellung 13.-30.4., Eröffnung: 13. 04., 18.00 Uhr, Ort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Foyer Gebäude I, Fuhlrottstraße 10.

Himmel und Erde (v.l.n.r.): Christian Bauer, Bazon Brock und Jürg 
Steiner bei der Vorbereitung des Symposiums „Musealisierung als 
Zivilisationsstrategie“, Berlin, November 2009. 
Himmel und Erde (v.l.n.r.): Christian Bauer, Bazon Brock und Jürg Steiner bei der Vorbereitung des Symposiums „Musealisierung als Zivilisationsstrategie“, Berlin, November 2009. Fotografie Olaf Mehl

Kontakt:
Prof. Jürg Steiner
Fachbereich Design und Kunst
Telefon 0202/439-5757

www.steiner.ag

 

 

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0407_steiner.html