Dr.-Ing. Reinhard Christian Winkler zum Honorarprofessor ernannt

14.04.2010

Dr.-Ing. Reinhard Christian Winkler zum Honorarprofessor ernannt

Dr.-Ing. Reinhard Christian Winkler (56), Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt (SLV) in Duisburg, ist zum Honorarprofessor der Bergischen Universität ernannt worden. Mit dieser Ernennung würdigt die Universität die vielfältigen wissenschaftlichen Aktivitäten von Dr.-Ing. Winkler und seine besondere Verbundenheit mit der Wuppertaler Hochschule.

Prof. Dr.-Ing. Reinhard Christian Winkler ist seit 1999 als Lehrbeauftragter für die schweißtechnische Ausbildung von Studenten der Sicherheitstechnik und des Maschinenbau an der Bergischen Universität tätig. Durch seine berufliche Erfahrung und wissenschaftliche Beschäftigung mit unterschiedlichen Forschungsvorhaben vermittelt er den Studierenden in praxisnahen Vorlesungen und Laborversuchen wesentliche Kenntnisse zu fertigungstechnisch und sicherheitstechnisch relevanten Themen der Fügetechnik/Schweißtechnik.

Von 1972 bis 1979 studierte Reinhard Christian Winkler an der RWTH Aachen Maschinenbau mit der Fachrichtung Fertigungstechnik, war 1980 bis 1984 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Prozesssteuerung in der Schweißtechnik in Aachen, wo er 1984 auch promovierte. Seit 1986 hat Dr.-Ing. Winkler in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen und Vorträgen die Ergebnisse seiner Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet der Fügetechnik einem breiten Fachpublikum vermittelt.

Der gebürtige Duisburger und Vater von drei Kindern war von 1985 bis 1996 Leiter des Technikums für Schweißschutzgase bei der Firma Messer-Griesheim GmbH in Krefeld und ist seit April 1996 Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung in der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt (SLV) in Duisburg. Jetzt ernannte ihn die Bergische Universität auf Initiative des Fachbereichs Architektur, Bauingenieurwesen, Maschinenbau und Sicherheitstechnik zum Honorarprofessor.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0414_winkler.html