Senat der Universität konstituierte sich

28.04.2010

Senat der Universität konstituierte sich

Der neu gewählte Senat der Universität ist zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengetreten. Als Körperschaft öffentlichen Rechts hat die Universität das Recht der Selbstverwaltung. Dem Gremium gehören als stimmberechtigte Mitglieder zwölf Hochschullehrer, vier akademische Mitarbeiter, zwei weitere Mitarbeiter und vier Studierende an. Der Rektor ist Vorsitzender ohne Stimmrecht. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Der Senat ist u.a. zuständig für die Bestätigung der Wahl der Mitglieder des Rektorats, für Erlass und Änderung der Grundordnung, von Rahmenordnungen und Ordnungen der Universität, gibt Empfehlungen und Stellungnahmen zum Hochschulentwicklungsplan und zu Zielvereinbarungen ab, ferner zu Evaluationsberichten, zum Wirtschaftsplan, zu den Grundsätzen der Verteilung von Stellen und Mitteln und nimmt zum jährlichen Bericht des Rektorats Stellung.

Außer den 22 stimmberechtigten Mitgliedern gehören dem Gremium ohne Stimmrecht die Mitglieder des Rektorates und die Dekane der sieben Fachbereiche an, die Vertrauensperson der Schwerbehinderten, die Vorsitzenden der beiden Personalräte, die Leiter der Zentralen Einrichtungen sowie jeweils ein Mitglied aus dem AStA-Vorstand und dem Vorsitz der Fachschaftsrätekonferenz. Die Gleichstellungsbeauftragte ist beratendes Mitglied.

Hier die neu bzw. wieder gewählten Mitglieder des Senats (in Klammern die Fachgebiete): Prof. Dr. Hans J. Lietzmann (Politikwissenschaft), Prof. Dr. Monika Rathert (Germanistik/Linguistik), Prof. Dr. Ulrich Braukmann (Wirtschaftspädagogik/Gründungspädagogik), Prof. Dr. Michael Günther (Angewandte Mathematik), Prof. Dr. Oliver Schmitz (Analytische Chemie), Prof. Dr.-Ing. Eberhard Schmidt (Sicherheitstechnik/Umweltschutz), Prof. Dr.-Ing. Tanja Siems (Architektur), Prof. Dr.-Ing. Albrecht Glasmachers (Automotive Engeneering/Messtechnik), Prof. Dr. Ulrich Jung (Digital- und Offsetdruck), Prof. Dr. Brigitte Wolf (Industrial Design/Designtheorie), Prof. Dr. Heinz Sünker (Sozialpädagogik/Sozialpolitik), Prof. Dr. Cornelia Gräsel (Pädagogik, Lehr-, Lern- und Unterrichtsforschung); für die Wissenschaftlichen Mitarbeiter gehören dem Senat Michael Fahlenbock (Sportwissenschaft), Dr. Klaus Hamacher (Teilchenphysik), Dr.-Ing. Volker Deutsch (Bauingenieurwesen/Öffentliche Verkehrs- und Transportsysteme) und Dr.-Ing. Jörg Velten (Automotive Engeneering/Theoretische Nachrichtentechnik) an, weitere (nicht-wissenschaftliche) Mitarbeiter im Senat sind Sabine Becker und Elvira Ohlig, studierende Mitglieder Pascal Biesenbach, Christian Streng, Selim Akgül und Maren Butz.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0428_senat.html