Ehrendoktorwürde für Sparkassen-Chef Peter Vaupel

28.04.2010

Ehrendoktorwürde für Sparkassen-Chef Peter Vaupel

Der Fachbereich Wirtschaftswissenschaft – Schumpeter School of Business and Economics wird dem langjährigen Vorstandsvorsitzenden der Stadtsparkasse Wuppertal, Peter H. Vaupel, die Ehrendoktorwürde verleihen.

Peter Vaupel leitet seit über zehn Jahren erfolgreich die Stadtsparkasse Wuppertal, deren Zahlen sich in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld sehr positiv entwickeln. Insbesondere setzte er modernste Methoden einer ertragsorientierten Banksteuerung um, die eine erfolgreiche Risikogestaltung ermöglichen. Unter seinem Vorstandsvorsitz stieg die Bilanzsumme um rund 30 Prozent, ohne dass mit anderen Finanzinstituten vergleichbare Risiken eingegangenen wurden.

Die Stadtsparkasse Wuppertal bewährt sich als zentraler Partner vor allem auch der hiesigen mittelständische Wirtschaft. Dekan Prof. Dr. Michael Fallgatter: „Die äußerst solide Finanzierung kleiner und mittelständischer Unternehmen hat für die wirtschaftliche Entwicklung Wuppertals eine nicht zu überschätzende Bedeutung.“

Darüber hinaus übernahm Peter Vaupel vielfältige ehrenamtliche Funktionen und hält zahlreiche Mandate in der Sparkassen-Dachorganisation. Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch: „Die Reputation von Herrn Vaupel ist in der Banken- und Sparkassenszene weit über die Grenzen des Bergischen Landes hinaus exzellent. Mit der Verleihung der Ehrenpromotion zeichnen wir einen herausragenden Unternehmer Wuppertals aus.“

Der Festakt zu Ehren von Peter Vaupel findet am 9. Juni statt.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0428_vaupel.html