Tagung über Kindheitsforschung

04.05.2010

Tagung über Kindheitsforschung

Am Donnerstag und Freitag (6./7. Mai) findet an der Bergischen Universität eine Tagung zum Thema "Kindheitsforschung: Geschichte(n) und Perspektiven" statt. Experten aus Irland, Finnland, Norwegen, Luxemburg, Österreich und Deutschland diskutieren über neue Ergebnisse aus der Kindheitsforschung.

Veranstalter der Tagung ist das „Forschungszentrum in Gründung Kindheiten. Gesellschaften“ an der Bergischen Universität. Dort diskutieren Wissenschaftler internationale theoretisch-konzeptionelle und empirische Forschungen aus den Bereichen der Sozial- und Kulturwissenschaften sowie eigene Forschungen zu kindheitstheoretischen und -politischen Themen. Ziel ist es, bisherige Forschungsperspektiven in der neuen Kindheitsforschung zu erweitern und neue zu eröffnen.

Einzelheiten zum Programm unter www.fbg.uni-wuppertal.de/aktuelles/aktuelle_news/kindheit_gesellschaften.

Kontakt:
Prof. Dr. Heinz Sünker
Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften
Telefon 0202/439-2295
E-Mail suenker@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0504_kindheit.html