Dr. Sascha Orlik neuer Professor für Algebra

04.06.2010

Dr. Sascha Orlik neuer Professor für Algebra

Mathematiker Dr. Sascha Orlik (39), Professor an der Universität Paderborn, ist als Professor für Algebra/Zahlentheorie an die Bergische Universität berufen worden.

Prof. Dr. Sascha Orlik, geboren in Mettmann, studierte nach seinem Abitur am dortigen Konrad-Heresbach-Gymnasium Mathematik an der Bergischen Universität. Nach seinem Diplom 1996 promovierte er 1999 mit Auszeichnung bei Prof. Dr. Michael Rapoport an der Universität zu Köln. Er war als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Köln und Leipzig tätig und forschte u.a. an den Universitäten in Cambridge und Michigan/USA sowie am Institut des Hautes Études Scientifiques (IHÉS), einem Forschungsinstitut für Mathematik und theoretische Physik in der Nähe von Paris. 2007 habilitierte sich Sascha Orlik in Leipzig.

Als Heisenberg-Stipendiant forschte Prof. Orlik 2008 bis 2009 an der Universität Bonn. Mit einem Heisenberg-Stipendium ermöglicht die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG herausragenden Wissenschaftlern, sich auf eine wissenschaftliche Leitungsposition vorzubereiten und in dieser Zeit weiterführende Forschungsthemen zu bearbeiten.

Im Wintersemester 2009/2010 wurde Sascha Orlik als Professor an die Universität Paderborn berufen, zum Sommersemester 2010 wechselte er nach Wuppertal. Die Lehr- und Forschungsinteressen von Prof. Orlik liegen im Bereich der Arithmetischen Geometrie.

http://wmaz.math.uni-wuppertal.de/orlik/


Kontakt:
Prof. Dr. Sascha Orlik
Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2660
E-Mail Orlik@math.uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0604_orlik.html