Regionalbeirat der Bergischen Universität hat getagt

08.06.2010

Regionalbeirat der Bergischen Universität hat getagt

Zum fünften Mal hat der Regionalbeirat der Bergischen Universität getagt. Der Regionalbeirat hat die Aufgabe, die regionale Einbindung der Bergischen Universität zu fördern. Mit dieser Zielsetzung berät er Rektorat und Hochschulrat. Tagesordnungspunkte waren die neue Hochschulzugangsverordnung, Planungen der Hochschule für den doppelten Abiturjahrgang 2013, die geplante Gründung des Zentrums für Weiterbildung an der Bergischen Universität sowie der Stand der Baumaßnahmen.

Im gemeinsamen Bericht des Rektorats sprach Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch u.a. über die positiven Ergebnisse des „Bologna-Checks“ und die Perspektiven der Bergischen Universität in den Bereichen Hochschulentwicklung und Forschung. So hat die Lehrerbildung mit Gründung der School of Education im April eine neue Struktur erhalten, in der künftig Verantwortlichkeiten und Ressourcen für die schulbezogene Bildungsforschung konzentriert werden.

Im Bereich Forschung strebt die Bergische Universität eine weitere Steigerung der Indikatoren für die leistungsorientierte Mittelverteilung (LOM) an und beteiligt sich an der dritten Runde der Exzellenzinitiative des Bundes und der Länder zur Förderung von Wissenschaft und Forschung an deutschen Hochschulen.

Erstmalig konnte als neues Mitglied des Regionalbeirats Norbert Feith begrüßt werden. Feith hatte im vergangenen Jahr das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Solingen übernommen. Die Oberbürgermeister von Wuppertal, Solingen und Remscheid sind Kraft Amtes Mitglieder des Beirats. Zu den weiteren Mitgliedern des Regionalbeirats zählen die Leitung der „bergischen“ Industrie- und Handelskammer Wuppertal-Remscheid-Solingen, der Vorsitzende der Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität (GFBU) und die Leitungen der sogenannten An-Institute der Universität in Solingen und Remscheid.

Tagungsort der 5. Sitzung war die Forschungsgemeinschaft Werkzeuge und Werkstoffe e.V. (FGW), An-Institut der Bergischen Universität in Remscheid. Die Bergische Universität hatte den Regionalbeirat 2008 an Stelle des früheren Kuratoriums konstituiert.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0608_regional.html