Dr. Matei Chihaia ist neuer Professor für Spanische Literaturwissenschaft

16.06.2010

Dr. Matei Chihaia ist neuer Professor für Spanische Literaturwissenschaft

Dr. Matei Chihaia (37), Privatdozent an der Universität Köln, ist als Professor für Spanische Literaturwissenschaft an die Bergische Universität berufen worden.

Nach seinem Abitur in München studierte der gebürtige Rumäne Komparatistik, Romanistik und Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München. 1997 erlangte er den akademischen Grad „Master of Studies in European Literature“ an der University of Oxford. 2000 promovierte er an der LMU, 2006 habilitierte er sich an der Universität Köln in romanischer Philologie.

Prof. Chihaia war Wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in München und Köln, Lehrstuhlvertreter für französische und spanische Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg sowie Lehrstuhlvertreter für italienische und französische Literaturwissenschaft in Köln.

Von 2007 bis 2010 war Matei Chihaia als Heisenberg-Stipendiat Privatdozent an der Universität Köln. Mit einem Heisenberg-Stipendium ermöglicht die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG herausragenden Wissenschaftlern, sich auf eine wissenschaftliche Leitungsposition vorzubereiten und in dieser Zeit weiterführende Forschungsthemen zu bearbeiten.

Lehr- und Forschungsschwerpunkte von Prof. Chihaia sind die französische Literatur des 17. und 20. Jahrhunderts, die argentinische Literatur des 20. Jahrhunderts sowie der Strukturalismus in der Literaturtheorie. Zu seinen Forschungsinteressen zählt aber auch die rumänische Literatur.

Kontakt
Prof. Dr. Matei Chihaia
Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-3193
E-Mail chihaia@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0616_chihaia.html