Starke Bergische Frauen: „Vorbylder“ in der Universitätsbibliothek

02.07.2010

Starke Bergische Frauen: „Vorbylder“ in der Universitätsbibliothek

Am Dienstag, 6. Juli, wird in der Universitätsbibliothek eine Foto-Ausstellung mit dem Titel „Vorbylder“ eröffnet. Sie zeigt starke Frauen aus dem Bergischen Land, die sozial, öffentlich, kulturell oder wirtschaftlich Ansehen genießen. Der Fotograf Guido Adolphs, Remscheid, hat die Frauen porträtiert, die Schwarz-Weiß-Bilder zeigen sie als "Vorbylder" für die Region und ihre Menschen. Guido Adolphs: “Das Ypsilon ist Symbol der Weiblichkeit und weckt Aufmerksamkeit!“

0702_vorbylder.jpg

Ende des Jahres werden die hochwertig veredelten Porträts versteigert, der Erlös kommt Einrichtungen zugute, die sich für sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche engagieren: KinderTal (Wuppertal), KinderTafel (Wuppertal), Le Rose Stiftung (Remscheid), Möhrchen (Remscheid) und Tischlein deck’ dich (Solingen).

Auf dem Programm der Ausstellungseröffnung: Musikalischer Auftakt mit der Mandolinen-Konzertgesellschaft, Begrüßung durch Bibliotheksdirektor Uwe Stadler, Projektvorstellung durch Swidbert Obermüller, Sparda-Bank West eG, als Sponsor, künstlerische Einführung durch Guido Adolphs, und dann eine Talkrunde mit Anja Deters, WZ Wuppertal, Dr. Christel Hornstein, Gleichstellungsbeauftragte der Uni, und Katrin Bührmann, Leiterin Hochschulsport.

Ausstellungseröffnung: 6. Juli, 16 Uhr; Ort: Bergische Universität, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Vortragssaal der Bibliothek, Gebäude BZ, Ebene 07, Raum 26. Die Ausstellung ist bis 23. Juli, montags bis donnerstags von 8-22 Uhr, freitags von 8-20 Uhr und samstags von 10-16 Uhr zu sehen.

www.vorbylder.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0702_vorbylder.html