Speerwerferin Katharina Molitor Vierte bei der Leichtathlethik-EM

29.07.2010

Speerwerferin Katharina Molitor Vierte bei der Leichtathlethik-EM

0729_molitor.jpg

Mit einer Weite von 63,81 Metern wurde die Wuppertaler Studentin und Speerwerferin Katharina Molitor hervorragende Vierte bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Barcelona.

Die Deutsche Meisterin im Speerwerfen studiert an der Bergischen Universität Sport, Mathematik und Sozialwissenschaften fürs Lehramt an Gymnasien und Berufskollegs und startet für Bayer Leverkusen.

Molitors Teamkollegin Linda Stahl aus Leverkusen gewann mit persönlicher Bestleistung (66,81 Metern) die Goldmedaille, die Olympia-Dritte und zweifache Vize-Weltmeisterin Christina Obergföll aus Offenburg mit 65,58 Metern Silber. Olympiasiegerin Barbora Spotakova aus Tschechien wurde mit 65,36 Metern Dritte.

www.katharina-molitor.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0729_molitor.html