Neu: Master-Studiengang Editions- und Dokumentwissenschaft

31.08.2010

Neu: Master-Studiengang Editions- und Dokumentwissenschaft

Die Bergische Universität bietet ab Wintersemester den neuen Master-Studiengang „Editions- und Dokumentwissenschaft“ an. Der zweijährige, interdisziplinäre Studiengang vermittelt Schlüsselqualifikationen für alle Berufe, die professionell Texte und Dokumente verarbeiten – in Verlagen, (Literatur-)Archiven, Bibliotheken, Museen, Redaktionen und Medienunternehmen. Der Studiengang wurde soeben erfolgreich akkreditiert.

Angesiedelt in der Germanistik/Literaturwissenschaft vermittelt Editions- und Dokumentwissenschaft neben Kompetenzen in Theorie und Praxis der Edition, d.h. der wissenschaftlich gesicherten Herstellung, Erschließung und Darstellung von Texten zum Zweck ihrer kulturellen Überlieferung, modernes informations- und medientechnologisches Wissen zur Struktur und maschinellen Aufbereitung von Dokumenten, designwissenschaftliche Kompetenzen zu Gestaltung und Präsentation von Texten sowie medienjuristische Kenntnisse. Der Studiengang will gezielt die Schnittstelle Philologie/Informatik bedienen bzw. dafür ausbilden. In der Wahlpflichtphase kommt deshalb die Wuppertaler Medientechnologie zum Zuge.

Studiengangbeauftragter Prof. Dr. Wolfgang Lukas: „Da der Medien- und Kommunikationsbereich eine außerordentliche Nachfrage nach Fachspezialisten entwickelt, gibt es zunehmenden Bedarf an wissenschaftlich ausgebildeten Experten in Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft. In seiner Kombination und Zielsetzung ist der neue Studiengang bundesweit einmalig und setzt die Wuppertaler Tradition in Editionsphilologie, Druck- und Medientechnologie sowie Design fort.“

plakat.jpg

Voraussetzung für die Einschreibung ist der erfolgreiche Abschluss eines Bachelorstudienganges mit mindestens 60 ECTS-Leistungspunkten in einem geistes-, sprach- oder literaturwissenschaftlichen Studiengang; die Gesamtnote darf nicht schlechter sein als 2,5. Bewerbungen bis 30. September an Prof. Lukas (Bergische Universität Wuppertal, Fachbereich A/Germanistik, Gaußstr. 20, 42119 Wuppertal) und parallel dazu online unter http://www.uni-wuppertal.de/studium/bewerbung.

Kontakt:
Prof. Dr. Wolfgang Lukas
Fachbereich Geistes- und Kulturwissenschaften
Telefon 0202/439-2151
E-Mail wlukas@uni-wuppertal.de

Prof. Dr. Karl-Heinrich Schmidt
Fachbereich Elektrotechnik, Informationstechnik, Medientechnik
Telefon 0202/439-1141
E-Mail karl-heinrich.schmidt@dmt.uni-wuppertal.de

http://www.fba.uni-wuppertal.de/germanistik/studium/ma/master_edw.html

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0831_dokwiss.html