Das war der Tag der Forschung

06.09.2010

Das war der Tag der Forschung

Im Rahmen des Stadtfestes „e400“ präsentierte die Universität in den City-Arkaden Wuppertal Forschungsprojekte rund um das Thema Zukunft.

Dr.-Ing. Peter Wiebe vom Lehrstuhl für Allgemeine Elektrotechnik und Theoretische Nachrichtentechnik/ Bergisches Schul-Technikum zeigt Wilfrid Schröder und Sohn Florian, wie elektronische Schaltungen gebaut werden. Dr.-Ing. Peter Wiebe vom Lehrstuhl für Allgemeine Elektrotechnik und Theoretische Nachrichtentechnik/ Bergisches Schul-Technikum zeigt Wilfrid Schröder und Sohn Florian, wie elektronische Schaltungen gebaut werden.

Kim programmiert am BeST-Stand einen Roboter. Kim programmiert am BeST-Stand einen Roboter.

Stefan am Stand von Bell Bio, dem Bergischen Lehr-Lernlabor Biologie. Im Hintergrund Karsten Damerau, Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Preisfeld. Stefan am Stand von Bell Bio, dem Bergischen Lehr-Lernlabor Biologie. Im Hintergrund Karsten Damerau, Wissenschaftlicher Mitarbeiter von Prof. Preisfeld.

Uni-Ehrenbürger Reinhard Grätz, Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch und Prof. Dr.h.c. Ernst-Andreas Ziegler, Geschäftsführer der Junior-Uni mit dem Schall-Experten Prof. Dr.-Ing Detlef Krahé. Uni-Ehrenbürger Reinhard Grätz, Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch und Prof. Dr.h.c. Ernst-Andreas Ziegler, Geschäftsführer der Junior-Uni mit dem Schall-Experten Prof. Dr.-Ing Detlef Krahé.

Karin Röhrig und Nicole Heimann am Info-Stand. Karin Röhrig und Nicole Heimann am Info-Stand.

nächste


Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0906_tagforschung.html