Video „Campusluft“ jetzt auf Französisch

08.09.2010

Video „Campusluft“ jetzt auf Französisch

Premiere auf Französisch hat diese Woche – genauer gesagt: heute! – der Videofilm „Campusluft“. In knapp fünfeinhalb Minuten stellt er die Bergische Universität aus der Vogelperspektive vor. Der Imagefilm präsentiert eindrucksvolle Impressionen von den drei Standorten der Universität im Wuppertaler Stadtgebiet, ergänzt durch kurze, prägnante Informationen über die Universität und die Stadt Wuppertal. In Text und Bildern vermittelt „Campusluft“ das Profil der Universität – Assoziationen zum Profil der Stadtlandschaft sind Absicht.

In deutscher Sprache steht das Video seit Juni letzten Jahres im World Wide Web zur Verfügung. Im Herbst 2009 folgte die englischsprachige Version, im Mai hatte anlässlich des China-Tages die chinesische Version Premiere. Die Übersetzung ins Französische nahmen Lektorin Marinette Eymard und Dr. Stephan Nowotnick vor, beide wissenschaftliche Mitarbeiter im Fach Romanistik der Bergischen Universität. Der Sprecher, Bernard Murer, lebt in Paris (mit Büro in Köln). Er war für Deutsche Welle, Deutschlandfunk und ARTE tätig und arbeitet als Sprecher und Lippensynchronregisseur für die Bavaria, den WDR und das ZDF sowie für namhafte Industrieunternehmen.

Hergestellt wurde der Videofilm in TV-Qualität und im Seitenverhältnis 4:3 von der Wuppertaler Filmproduktionsfirma Steffens & Vogelsang. Der Kameramann und Fotograf Gerd Vogelsang hatte mit einem Charter-Hubschrauber in knapp 300 Metern Höhe Wuppertal überflogen, im Fokus die Universität, den Hauptcampus Grifflenberg, den Campus Freudenberg und den Campus Haspel. Konzeption und Text von „Campusluft“ stammen von Uni-Pressereferent Michael Kroemer. In Kürze folgt eine slowakische Version.

 

Für Windows Mediaplayer:
mms://stream.uni-wuppertal.de/wuppertal_01fr.wmv

Für Realplayer (neueste Version):
rtsp://stream.uni-wuppertal.de/wuppertal_01fr.wmv

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0908_campusfrz.html