Jahrestreffen der Forschungsgruppe „Konsum und Verhalten“ an der Bergischen Uni

30.09.2010

Jahrestreffen der Forschungsgruppe „Konsum und Verhalten“ an der Bergischen Uni

Organisierten das Jahrestreffen der Forschungsgruppe Konsum und Verhalten in Wuppertal (v.l.n.r.): Prof. Dr. Tobias Langner (2.v.l.) mit seinen Mitarbeitern und Doktoranden Jochen Kühn, Alexander Fischer, Jessica Osebold, Philipp Brune, Martin Krengel, Daniel Bruns, Sarah Hellebrandt und Jennifer Schmidt. Organisierten das Jahrestreffen der Forschungsgruppe Konsum und Verhalten in Wuppertal (v.l.n.r.): Prof. Dr. Tobias Langner (2.v.l.) mit seinen Mitarbeitern und Doktoranden Jochen Kühn, Alexander Fischer, Jessica Osebold, Philipp Brune, Martin Krengel, Daniel Bruns, Sarah Hellebrandt und Jennifer Schmidt.

Der Wuppertaler Marketing-Experte Prof. Dr. Tobias Langner und seine Mitarbeiter waren Ausrichter des diesjährigen Jahrestreffens der Forschungsgruppe „Konsum und Verhalten“. Die Veranstaltung mit rund 80 Teilnehmern fand vergangene Woche an der Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal statt.

Die Forschungsgruppe „Konsum und Verhalten“ wurde vor 40 Jahren von Prof. Dr. Werner Kroeber-Riel, einem der Begründer der Konsumentenforschung, ins Leben gerufen. Zu den Mitgliedern der Gruppe zählen renommierte Konsumentenforscher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie erforschen konsumbezogene Wirkungen des Marketings aus einer verhaltenswissenschaftlichen Perspektive. Im Zentrum des Forschungsinteresses steht dabei der Mensch in seiner Rolle als Sender und Empfänger von Informationen. Ziel ist es, die kognitiven und affektiven Prozesse zu verstehen, die für die Informationsaufnahme, die Informationsverarbeitung und das Handeln des Menschen verantwortlich sind.

Prof. Langner: „Aufgrund der zahlreichen neuen Erkenntnisse, die das Feld der Konsumforschung erweitert haben, freuen wir uns auf spannende Diskussionen bei unserem Jahrestreffen!“ Prof. Langner und sein Team erforschen in Wuppertal seit 2007 zentrale Fragestellungen der Marken- und Kommunikationsforschung. Prof. Langner: „Das Fundament unserer Forschungsarbeiten bildet der verhaltenswissenschaftliche Marketingzugang, bei dem Marketingmaßnahmen aus der Perspektive des Kunden betrachtet werden.

Kontakt:
Prof. Dr. Tobias Langner
Telefon 0202/439-2547
E-Mail langner@wiwi.uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/0930_marketing.html