Tag der Forschung in Remscheid

28.10.2010

Tag der Forschung in Remscheid

1028_tdF_remscheid.jpg

Wie Augentierchen Haushaltsfolie und Pflaster produzieren, warum Pilze gut sind für das Immunsystem und Chili mehr ist als nur scharf – das erklären Wissenschaftler am Samstag, 13. November, im Allee-Center Remscheid. Erstmalig lädt die Bergische Universität zu einem Tag der Forschung nach Remscheid ein. Im Mittelpunkt stehen von 9 bis 19 Uhr Themen aus der Chemie und Biologie.

Besucher erfahren u.a., wie Titandioxid Autoabgase abbaut und Rasierscherfolien für den Antrieb eines Elektromotors genutzt werden können. Sie lernen die Inhaltsstoffe von Grünem Tee sowie die Vielfalt an Formen und Farben von Chili und Paprika kennen.

Der Tag der Forschung findet statt in Kooperation mit dem Allee-Center Remscheid.

Einzelheiten zum Programm finden Sie hier.

Termin: Samstag, 13.11., 9–19 Uhr; Ort: Allee-Center Remscheid, Theodor-Heuss-Platz 7.

Kontakt:
Dr. Peter Jonk
Leiter der Wissenschaftstransferstelle
Telefon 0202/439-2857
E-Mail jonk@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/1028_tdf.html