Preisregen für sechs Absolventen

08.11.2010

10. Barmenia-Mathematik-Preis verliehen

Preisregen für sechs Absolventen

Vor der Historischen Stadthalle: 1. Reihe (v.l.n.r.), die Preisträger Martin Sera, Frederik Schermuly, Hendrik Rittich, Silvia Maruschka, Florian Steinbach, Marcel Schweitzer, 2. Reihe (v.l.n.r.) die Betreuer und Förderer Dr. Jean Ruppenthal, Prof. Dr. Andreas Frommer, Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Dr. Dietmar Vogt, Prof. Dr. Karlheinz Knapp, Prof. Dr. Bruno Lang, Prodekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, Barmenia-Chef Dr. h.c. Josef Beutelmann, Barmenia-Vorstandsmitglied Heinz-Werner Richter, Prof. Dr. Peter Wiesen, Dekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, und Prof. Dr. Michael Günther.
Vor der Historischen Stadthalle: 1. Reihe (v.l.n.r.), die Preisträger Martin Sera, Frederik Schermuly, Hendrik Rittich, Silvia Maruschka, Florian Steinbach, Marcel Schweitzer, 2. Reihe (v.l.n.r.) die Betreuer und Förderer Dr. Jean Ruppenthal, Prof. Dr. Andreas Frommer, Prorektor für Studium und Lehre, Prof. Dr. Dietmar Vogt, Prof. Dr. Karlheinz Knapp, Prof. Dr. Bruno Lang, Prodekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, Barmenia-Chef Dr. h.c. Josef Beutelmann, Barmenia-Vorstandsmitglied Heinz-Werner Richter, Prof. Dr. Peter Wiesen, Dekan des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften, und Prof. Dr. Michael Günther.

Der Vorsitzende der Vorstände der Barmenia Versicherungen, Dr. h.c. Josef Beutelmann, zeichnete am vergangenen Samstag im Rahmen der Absolventenfeiern in der Historischen Stadthalle sechs Absolventen des Fachbereichs Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität für ihre herausragenden Leistungen aus. Die Absolventen erhalten in diesem Jahr Preisgelder in Höhe von insgesamt 7.250 Euro. Vergeben wurden zwei Förderpreise, zwei dritte, ein zweiter und ein erster Preis.

Den ersten Preis erhielt Frederik Schermuly, den zweiten Preis Silvia Maruschka. Mit den beiden dritten Preisen wurden Martin Sera und Florian Steinbach ausgezeichnet. Über die Förderpreise Bachelor freuen sich Hendrik Rittich und Marcel Schweitzer. Die Preisträger wurden für ihre Abschlussarbeiten in Diplom- und Bachelor-Studiengängen geehrt.

Der Barmenia-Mathematik-Preis ist wesentlicher Teil einer Kooperation zwischen dem Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften der Bergischen Universität und den Barmenia Versicherungen. Neben Preisgeldern werden den Studierenden der Wirtschaftsmathematik und Informationstechnologie auch Praktika in den Hauptverwaltungen am Standort Wuppertal angeboten. Drei Studierende nahmen 2010 das Angebot wahr und absolvierten Praktika bei der Barmenia.

Kontakt:
Marina Weise-Bonczek
Barmenia
Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 02 02/4 38-27 18
E-Mail marina.weise@barmenia.de

www.barmenia.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/1108_mathepreis.html