Beruf Bauingenieur: Podiumsdiskussion über Karrierechancen

16.11.2010

Beruf Bauingenieur: Podiumsdiskussion über Karrierechancen

Berufsbild und Karrierechancen von Bauingenieuren stehen am Donnerstag kommender Woche (25.11.) im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion im Hörsaalzentrum FZH auf dem Campus Freudenberg. Ab 16.00 Uhr berichten sieben Repräsentanten aus Baufirmen, Ingenieur- und Planungsbüros sowie dem öffentlichen Dienst über persönlichen Werdegang und berufliche Erfahrungen. Die Veranstaltung richtet sich an Studierende und Absolventen des Bauingenieurwesens, aber auch an Oberstufen-Schüler.

Die Experten sprechen über typische Einsatzgebiete von Bauingenieuren und die Bandbreite ihrer beruflichen Tätigkeiten. Ziel der Veranstaltung ist es, dem Ingenieur-Nachwuchs Tipps für die Gestaltung des Studiums, zum Eintritt in das Berufsleben und die anschließende Karriere zu geben. Veranstalter sind die VDI Gesellschaft Bauen und Gebäudetechnik, der Bergische Bezirksverein des VDI und die Bergische Universität Wuppertal.

Teilnehmer an der Podiumsdiskussion sind Dipl.-Ing. Reinhard Beck (Ingenieurbüro Beck GmbH & Co. KG, Wuppertal), Prof. Dr.-Ing. Wilfried Clauß (Geschäftsführender Gesellschafter der IQ Real Estate GmbH, Düsseldorf, und Vorsitzender des VDI-Fachbereichs Bautechnik), Prof. Dr.-Ing. Reinhard Harte (Professor für Bauingenieurwesen an der Bergischen Universität und Prüfingenieur für Baustatik, Krätzig & Partner, Ingenieurgesellschaft für Bautechnik mbH, Bochum), Dipl.-Ing. Eva-Maria Hinkers (Direktorin Arup GmbH und Member of the European Board, Düsseldorf), Dipl.-Ing. Henner Mahlstedt (Vorstandsvorsitzender HOCHTIEF Construction AG, Essen), Dr.-Ing. Gero Marzahn (Abteilungsleiter Konstruktiver Ingenieurbau im Landesbetrieb Straßen.NRW), Dipl.-oec. Andreas Schmieg (Vorstandsvorsitzender TORKRET AG, Essen, und Präsident des Bauindustrieverbandes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf).

Einzelheiten zum Programm finden Sie hier.

Termin: 25.11., 16-19 Uhr; Ort: Bergische Universität, Campus Freudenberg, Hörsaalzentrum FZH, Rainer-Gruenter-Straße, 42119 Wuppertal.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/1116_vdi.html