Dr. Jens Hornbostel neuer Professor für Topologie/Geometrie

23.11.2010

Dr. Jens Hornbostel neuer Professor für Topologie/Geometrie

1123_hornbostel_kl.jpg Klick auf das Foto: Größere Version (1000 x 1342 pix; 777 KB)

Dr. Jens Hornbostel (38), Mathematik-Professor an der Universität Bielefeld, ist als Professor für Topologie/Geometrie an die Bergische Universität berufen worden.

Bereits vor seinem Abitur nahm der gebürtige Hamburger am Projekt zur Förderung mathematisch besonders talentierter Schüler an der Universität Hamburg teil. Jens Hornbostel studierte Mathematik in Hamburg, Bonn und Paris. 1997 erwarb er das französische Diplom an der Université Paris 7 (Jussieu) und promovierte dort 2001.

Dr. Jens Hornbostel lehrte und forschte an Instituten in Cambridge, Paris, Toronto, der Northwestern University in Chicago und der Universität Münster. 2002 bis 2007 war er als Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Regensburg tätig, wo er sich 2007 auch habilitierte. Dr. Jens Hornbostel war Professor in Bonn und Bielefeld, bevor er zum Wintersemester 2010/2011 an die Bergische Universität wechselte.

Lehr- und Forschungsschwerpunkt von Prof. Hornbostel ist die Algebraische Topologie. „In der algebraischen Topologie werden geometrischen Objekten – Kurven, Flächen, aber auch abstrakten Räumen – systematisch algebraische Invarianten, also Zahlen, Gruppen etc., zugeordnet, um die mächtige Theorie der Algebra zur Lösung geometrischer Objekte verwenden zu können“, erklärt Prof. Hornbostel.

Kontakt:
Prof. Dr. Jens Hornbostel
Fachbereich Mathematik und Naturwissenschaften
Telefon 0202/439-2672
E-Mail hornbostel@math.uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/1123_hornbostel.html