School of Education: Fachtagung Praxissemester

02.12.2010

School of Education: Fachtagung Praxissemester

Eröffneten die Fachtagung (v.l.n.r.): Dr. Ulrich Heinemann, Ministerium für Schule und Weiterbildung, Prof. Dr. Johannes Mayr, Universität Klagenfurt, Ulrich Wehrhöfer, Ministerium für Schule und Weiterbildung, Prof. Dr. Cornelia Gräsel und Prof. Dr. Ulrich Heinen von der Wuppertaler School of Education, Dr. Michaela Schulte, Geschäftsführerin ISL, und Prof. Dr. Michael Scheffel, Prorektor für Forschung, Drittmittel und Graduiertenförderung.
Eröffneten die Fachtagung (v.l.n.r.): Dr. Ulrich Heinemann, Ministerium für Schule und Weiter-
bildung, Prof. Dr. Johannes Mayr, Universität Klagenfurt, Ulrich Wehrhöfer, Ministerium für Schule und Weiterbildung, Prof. Dr. Cornelia Gräsel und Prof. Dr. Ulrich Heinen von der Wuppertaler School of Education, Dr. Michaela Schulte, Geschäftsführerin ISL, und Prof. Dr. Michael Scheffel, Prorektor für Forschung, Drittmittel und Graduiertenförderung.
Foto Sebastian Jarych

(Aktualisiert 03.12.2010) Das Praxissemester soll laut neuem NRW-Lehrerausbildungsgesetz dazu beitragen, Studierende für die Anforderungen in Schule und Vorbereitungsdienst zu qualifizieren sowie Theorie und Praxis im Masterstudium berufsorientiert zu verbinden. Auf einer Fachtagung an der Wuppertaler School of Education diskutierten Vertreter lehrerbildender Universitäten in Vorträgen und Workshops u.a. Überlegungen und Konzepte zum Praxissemester aus den Universitäten Dortmund, Paderborn und Wuppertal.

Den einleitenden Vortrag hielt Prof. Dr. Johannes Mayr (Universität Klagenfurt). Sein Thema: „Wie bekommt man gute Lehrkräfte? Konzepte und Befunde.“

Termin: 03.12., 10-17 Uhr; Ort: Campus Freudenberg, Hörsaalzentrum FZH 1, Rainer-Gruenter-Straße.

Einzelheiten zum Programm unter

www.edu.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2010/1202_fachtagung.html