Prof. Wolf-Dietrich Saalfeld gestorben

22.02.2011

Prof. Wolf-Dietrich Saalfeld gestorben

Prof. Wolf-Dietrich Saalfeld, Architekt (BDA), ist kurz nach Vollendung seines 91. Lebensjahres gestorben. Prof. Saalfeld stammte aus Weimar, wo er an der Hochschule für Baukunst und Bildende Künste Architektur studierte. 1949 wurde er Dozent an der Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Gotha. 1953 trat er in ein Wuppertaler Architekturbüro ein.

1966 wurde Wolf-Dietrich Saalfeld zum Baurat im Ingenieurschuldienst an der damaligen Staatlichen Ingenieurschule für Bauwesen in Wuppertal berufen. 1969 begründete er sein eigenes Architekturbüro in Barmen. 1971 wurde Saalfeld zum Fachhochschullehrer ernannt, 1973 erhielt er den Professorentitel mit dem Lehrgebiet Architektur, insbesondere Technischer Ausbau und Farbtechnologie. Prof. Saalfeld, der 1983 in den Ruhestand trat, gehörte viele Jahre dem Vorstand der Ost-West Gemeinnützigen Wohnungsbaugenossenschaft Wuppertal an.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0222_saalfeld.html