Ausstellung über William Butler Yeats in der Universitätsbibliothek

15.04.2011

Irischer Botschafter Dan Mulhall zu Gast

Ausstellung über William Butler Yeats in der Universitätsbibliothek

Der Botschafter der Republik Irland in Berlin, Dan Mulhall, war gestern zu Gast an der Bergischen Universität. Im Rahmen der Ausstellung „William Butler Yeats: Leben und Werk“ sprach Dan Mulhall über „The Romantic and the Modern“. Die Ausstellung in der Universitätsbibliothek wird vom irischen Außenministerium und der irischen Nationalbibliothek finanziert.

William Butler Yeats (1865-1939) gilt als einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, als Vordenker der Moderne und Dichter der irischen Revolution. 1903 war er Mitbegründer des irischen Nationaltheaters und erhielt 1923 den Nobelpreis für Literatur.

Organisiert wurde die Ausstellung in Wuppertal von Prof. Dr. Katharina Rennhak und Fergal Treanor von der Bergischen Universität. Die Wanderausstellung, konzipiert von der Irischen Botschaft in Berlin, zeigt auf 13 Tafeln Leben und Werk von W. B. Yeats.

0407_yeats.jpg

 

Die Ausstellung ist noch bis zum 28. April im Foyer der Universitätsbibliothek (Campus Grifflenberg, Gaußstraße 20, Gebäude BZ, Ebene 7) zu sehen. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags, 8-22 Uhr; freitags, 8-20 Uhr und samstags, 10-16 Uhr.

Kontakt:
Prof. Dr. Katharina Rennhak
Anglistik/Amerikanistik
Telefon 0202/439-2259 (Sekretariat: 439-3858)
E-Mail rennhak@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0415_yeats.html