Musikalischer Abschied von Atanas Kareev

28.06.2011

„Saitenwechsel“: Ein Klavierabend

Musikalischer Abschied von Atanas Kareev

0628_saitenwechsel.jpg

Das Fach Musikpädagogik veranstaltet am kommenden Dienstag, 5. Juli, einen Klavierabend mit Atanas Kareev, Yuka Matsuba und Thomas Rückert. Atanas Kareev – seit über 30 Jahren Pianist und Klavierdozent an der Bergischen Universität – verabschiedet sich mit diesem Konzert musikalisch aus Wuppertal, Yuka Matsuba und Thomas Rückert stellen sich als seine Nachfolger vor. Das Konzert beginnt um 20 Uhr im Musiksaal (Gebäude M, Ebene 09) auf dem Campus Grifflenberg. Der Eintritt ist frei!

Das Konzertprogramm spiegelt das breite stilistische Spektrum der drei Musiker wider. Atanas Kareev und Yuka Matsuba spielen Werke des klassisch-romantischen Repertoires – von Liszt bis Strauss. Thomas Rückert beschließt den Abend mit Jazz-Standards und Eigenkompositionen, bewegt sich dabei stilistisch zwischen den amerikanischen Jazz-Pianisten Bill Evans und Keith Jarrett.

Atanas Kareev, 1945 in Bulgarien geboren, bekam als Vierjähriger den ersten Klavierunterricht, debütierte als Zwölfjähriger mit Mozarts D-Moll-Konzert, feierte sein internationales Debüt mit den Dresdener Philharmonikern und trat lange Jahre mit dem Berliner Sinfonieorchester auf. Kareev erhielt zahlreiche internationale Preise, nahm 10 LPs und 9 CDs auf und war auf ausgedehnten Konzertreisen in den USA und Japan. Seit 1980 unterrichtete er Klavier an der Bergischen Universität Wuppertal.

„Atanas Kareev ist in seiner über 30-jährigen Tätigkeit als künstlerischer Mitarbeiter zu einer Institution an der Bergischen Universität geworden. Generationen von Studierenden erteilte er Klavierunterricht und bereitete sie auf ihre künstlerischen Abschlussprüfungen vor, als Pianist gestaltete er zahlreiche Uni-Veranstaltungen mit. Als Solist, Begleiter, Kammermusiker und nicht zuletzt im Klavierduo mit seiner Frau Annette blickt Atanas Kareev auf eine reiche, internationale Konzerttätigkeit zurück“, würdigt Musikpädagoge Prof. Dr. Hans-Joachim Erwe die Verdienste Kareevs.

Yuka Matsuba Yuka Matsuba

Seine Nachfolger Yuka Matsuba und Thomas Rückert setzen eigene musikalische Schwerpunkte. Während Yuka Matsuba die „klassisch-romantische“ Tradition fortführt, die Atanas Kareev über Jahrzehnte pflegte, lehrt Thomas Rückert an der Bergischen Universität insbesondere Jazz, Rock und Pop.

Yuka Matsuba studierte 1993 bis 1999 Klavier an der Musikhochschule Köln, Standort Wuppertal. Ein Aufbaustudium in den Fächern Klavierkammermusik und Liedgestaltung führte sie von 1999 bis 2004 an die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.

Seit ihrem Abschluss hat die gebürtige Japanerin Lehraufträge an den Musikhochschulen Mannheim und Wuppertal und nahm an zahlreichen Meisterkursen für Kammermusik, Liedgestaltung und Klavier-Solo teil. Seit dem Sommersemester unterrichtet Yuka Matsuba als hauptamtliche künstlerische Lehrkraft an der Bergischen Universität.

Thomas Rückert spielt seit seinem 7. Lebensjahr Klavier. 1990 bis 1997 studierte der gebürtige Würzburger an der Musikhochschule Köln. Er hat an zahlreichen internationalen CD-, TV- und Rundfunkproduktionen mitgewirkt. Regelmäßig spielt er auf internationalen Festivals mit Jazz-Größen wie Jay Anderson, Randy Brecker, John Goldsby, Gregory Hutchinson, Lee Konitz, Tony Lakatos, Kevin Mahogany, Adam Nusssbaum oder Ack van Royen.

www.fba.uni-wuppertal.de/musikpaedagogik_all


Termin: 5.7., 20 Uhr; Ort: Bergische Universität Wuppertal, Gaußstraße 20, Musiksaal (Gebäude M, Ebene 09).

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0628_kareev.html