Wuppertaler Studentin läuft in Bestzeit zum Sieg bei Junioren-Meisterschaften

28.06.2011

Wuppertaler Studentin läuft in Bestzeit zum Sieg bei Junioren-Meisterschaften

Leichtathletin Lena Schmidt (21), Mathe- und Sportstudentin an der Bergischen Universität, ist auf ihrer Paradestrecke – den 400 Metern – bei den Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften der U23-Juniorinnen souverän zum Titel gelaufen. Mit 52,62 Sekunden unterbot sie in Bremen deutlich ihre eigene Bestzeit. Die Zweitplatzierte Julia Förster aus Leverkusen lief nach 54,34 Sekunden ins Ziel.

Die Bergische Universität Wuppertal ist seit 2006 „Partnerhochschule des Spitzensports“ und unterstützt Sportlerinnen und Sportler bei ihrer dualen Karriere als Studierende und Sportler. Im Wintersemester 2011/12 möchte Lena Schmidt ihr Bachelor-Studium der Sportwissenschaft mit den Praxisprüfungen Schwimmen und Turnen abschließen und im Sommer 2012 ihre Bachelor-Thesis schreiben. Nach der Olympiade in London 2012 will sie ihr Master-Studium in Angriff nehmen.

Lena Schmidt ist mittlerweile zweitschnellste 400-m-Läuferin in Deutschland und hat die Nominierungskriterien für die Universiade in China (12. bis 23. August) sowie die Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Südkorea (27. August bis 4. September) erfüllt. Die endgültige Nominierung für die WM erfolgt erst im August.

Lena Schmidt startet für die LG Hilden. Ihr nächster große Wettkampf ist die U23- Europameisterschaft vom 14. bis 17. Juli in Ostrava, Tschechien.

Kontakt
Michael Fahlenbock, Akad. Oberrat,
Hochschulsportbeauftragter
Telefon 0202/439-2008
E-Mail fahbo@uni-wuppertal.de

www.hochschulsport.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0628_lenaschmidt.html