Ausstellung des Berliner Foto-Künstlers Jens Bösenberg

25.07.2011

Ausstellung des Berliner Foto-Künstlers Jens Bösenberg

Eine Ausstellung des Berliner Fotografen Jens Bösenberg ist im Rektoratsgebäude der Bergischen Universität auf dem Campus Grifflenberg zu sehen. Bösenberg beschäftigt sich mit der Ästhetik des Alltags. Schwerpunkt seiner an der Universität gezeigten Fotos sind Wuppertaler Motive, vor allem entlang der Wupper.

Nach einer Ausbildung zum Fotografen und Tätigkeit in einer Werbeagentur begann Bösenberg ein Kommunikationsdesign-Studium in Darmstadt. Noch während des Studiums machte er sich selbständig und arbeitet seitdem als freiberuflicher Fotograf, erst in Frankfurt/Main, seit 2002 in Berlin-Kreuzberg. Zu seinen Kunden gehören Magazine, Werbe- und Design-Agenturen sowie verschiedene große Unternehmen.

An der Bergischen Universität stellt Jens Bösenberg seine Werke auf Empfehlung von Prof. Dipl.-Ing. Klaus Overmeyer aus, neu berufener Professor für Landschaftsarchitektur und Freiraumplanung. Eine Fotografie für die Humboldt-Universität Berlin brachte Bösenberg einen iF communication design award 2010 ein. Eine Arbeit für einen Getränkegroßhändler erhielt einen iF design award 2010 und 2011 sowie einen red dot award.

Ausstellung: Bergische Universität, Campus Grifflenberg, Rektoratsgebäude B, Ebene 08, Gaußstraße 20 (bis Anfang September).

www.jensboesenberg.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0725_boesenberg.html