45 Wissenschaftliche Mitarbeiter zu Gast an der Bergischen Universität

22.08.2011

45 Wissenschaftliche Mitarbeiter zu Gast an der Bergischen Universität

Assistenten der Fachdisziplinen Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik trafen sich zum wissenschaftlichen Austausch in Wuppertal. Assistenten der Fachdisziplinen Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik trafen sich zum wissenschaftlichen Austausch in Wuppertal.

Die Bergische Universität Wuppertal war zum ersten Mal Gastgeber des traditionellen Assistententreffens der Bereiche Bauwirtschaft, Baubetrieb und Bauverfahrenstechnik. Im Juli waren 45 Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz der Einladung des Lehr- und Forschungsgebietes Baubetrieb und Bauwirtschaft unter Leitung von Prof. Dr.-Ing. Manfred Helmus nach Wuppertal gefolgt.

Neben Fachvorträgen und Präsentationen der anwesenden Assistenten gab es ein abwechslungsreiches kulturelles Programm organisiert von Anne Randel und Martina Schneller, Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen an der Bergischen Uni. Auf dem Programm standen ein Besuch des Historischen Zentrums, eine Besichtigung der Historischen Stadthalle und eine Stadtführung über den Ölberg.

Auch die Schwebebahn spielte eine zentrale Rolle während des dreitägigen Treffens. Neben einer gemeinsamen Fahrt mit dem Kaiserwagen erfuhren die Teilnehmer Interessantes über die Sanierung der Schwebebahnstationen Landgericht und Völklinger Straße.

0822_loewe_schirm.jpg

„Wuppertal hat aus baubetrieblicher Sicht einiges zu bieten", sagt Martina Schneller. So konnten die Teilnehmer von der 19. Etage der Stadtsparkasse Wuppertal, die als Tagungsraum genutzt wurde, den Umbau des Döppersberg aus der Vogelperspektive beobachten. Zuvor referierten Experten der städtischen Bauleitung über Gründe für die Neugestaltung sowie die Bedeutung für die Stadtentwicklung in Wuppertal. Die Teilnehmer besuchten auch das Solar Decathlon Haus der Bergischen Universität in Barmen.

Impressionen unter www.baubetrieb.uni-wuppertal.de.

Im nächsten Jahr findet das Treffen der Assistenten an der RWTH Aachen statt.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0822_bbb.html