Seniorenstudium: Informationsveranstaltung an der Bergischen Universität

21.09.2011

Seniorenstudium: Informationsveranstaltung an der Bergischen Universität

Am Donnerstag kommender Woche, 29. September, findet an der Bergischen Universität Wuppertal eine Informationsveranstaltung zum Seniorenstudium statt. Christine T. Schrettenbrunner vom Zentrum für Weiterbildung gibt um 14 Uhr eine Einführung in das Seniorenstudium an der Bergischen Universität. Anschließend stehen erfahrene Senior- Studierende und Mitglieder des Vereins zur Förderung des Studiums im Alter e.V. für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung. Veranstaltungsort: Bergische Universität Wuppertal, Campus Grifflenberg, Gaußstr. 20, Gebäude O, Ebene 11, Raum 35.

„Für ein Studium ist es nie zu spät. Das Seniorenstudium wendet sich an ältere Menschen, die neue Herausforderungen suchen. Es bietet die Chance, lang gehegte Wünsche nach einem Studium zu verwirklichen, lebenslange Interessen zu vertiefen oder neue Wissensgebiete zu erarbeiten“, so Christine Schrettenbrunner.

Das Seniorenstudium an der Bergischen Universität Wuppertal umfasst fünf Semester, in denen Studienleistungen in Form von Referaten, Klausuren oder schriftlichen Arbeiten erbracht werden. Am Ende des Studiums erhalten die Absolventen – nach einer erfolgreich verfassten Abschlussarbeit – ein Zertifikat, das aber nicht der formalen Berufsqualifikation dient. Christine Schrettenbrunner: „In Wuppertal studieren Alt und Jung gemeinsam, eine Tatsache, die von beiden Seiten als Bereicherung gesehen wird.“

Für das Seniorenstudium gibt es keine Zulassungsvoraussetzungen oder Altersbegrenzungen. Abitur ist nicht notwendig. Die Kosten betragen 100 Euro pro Semester. Techniken des wissenschaftlichen Arbeitens können während der ersten beiden Semester in Begleitseminaren wiederholt oder neu erworben werden.

http://www.zwb.uni-wuppertal.de/weiterbildende-studien/senioreninnen-studium.html


Kontakt:
Dipl.-Psych. Christine T. Schrettenbrunner
Zentrum für Weiterbildung
Telefon 0202/439-3255
E-Mail schrett@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0921_senioren.html