Alles neu: Industrial Designer präsentieren Diplomarbeiten

22.09.2011

Alles neu: Industrial Designer präsentieren Diplomarbeiten

0922_showcase.jpg www.photocase.de | Fotograf: kallejipp

(Aktualisiert 27.09.2011) Der Studiengang Industrial Design an der Bergischen Universität Wuppertal präsentiert vom 30. September bis 2. Oktober aktuelle Diplomarbeiten und Ergebnisse aus einzelnen Studienprojekten des Sommersemesters. Die Ausstellung findet im neuen Hörsaalgebäude K auf dem Campus Grifflenberg statt. Diplomverleihung und Ausstellungseröffnung beginnen am Freitag, 30. September, um 19 Uhr.

Die Ausstellung "Alles neu" ist auch am Samstag, 1.10., und Sonntag, 2.10., von 12 bis 17 Uhr zu besichtigen.

Ein Schwerpunkt des Sommersemesters 2011 sind medizinische Produkte, bei denen neben Präzision und Design, Mobilität ein wichtiger Faktor ist.

Oliver Müller ermöglicht mit seinem mobilen Beatmungsgerät RESCUE eine zielgerichtete, auf den Patienten abgestimmte Beatmung: ein Mehrwert für die Primärrettung und den Sekundärtransport. RESCUE ist patientenorientiert und durch sein intuitives Bediensystem, sehr benutzerfreundlich.

Die Augeninnendruckmessung macht Quingyao Yin zu ihrem Thema. BINOAIR ist ein mobiles Gerät, mit hoher Flexibilität und Effektivität. Es eignet sich zum Einsatz bei allen Patientengruppen. Insbesondere bei Untersuchungen von Kindern und liegenden Patienten ist das handgeführte Gerät ein Plus. Caroline Küchler ermöglicht Dialysepatienten mehr Lebensqualität durch ihr mobiles Gerät PURIFIER.

Insgesamt zeigen die acht Abschlussarbeiten eine große Bandbreite von prozessorientierten Problemlösungen: Es wird innovative Technik zur Gesundheitsprophylaxe bei trendigen Damenschuhen präsentiert, das Thema Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz wird durch das Produkt GUARD, den mobilen Staubprüfer, thematisiert und in einer theoretischen Arbeit wird die spannende Beziehung zwischen Formen und Emotionen untersucht. Ein weiterer Lichtblick der Ausstellung: FIREFLAY – ein mobiles Lichtsystem für den privaten Bereich, das sich bei Stromausfall automatisch einschaltet. Florian Bürkner entwickelte diese multifunktionale Lichtlösung.

Weitere Informationen zum Studiengang Industrial Design unter www.uwid.de.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/0922_idshowcase.html