Prof. Karl-Heinz Kampert auf 4. Forum zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation

17.10.2011

Prof. Karl-Heinz Kampert auf 4. Forum zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation

Prof. Dr.Karl-Heinz Kampert Prof. Dr.
Karl-Heinz Kampert

Astroteilchenphysiker Prof. Dr. Karl-Heinz Kampert nahm Mitte Oktober auf Einladung von Prof. Dr. Annette Schavan, Bundesministerin für Bildung- und Forschung, am 4. Forum zur Deutsch-Französischen Forschungskooperation teil.

Auf dem Treffen in Berlin wurden Themen zur Vertiefung gegenwärtiger sowie zur Eröffnung zukünftiger Zusammenarbeiten beider Länder besprochen. An den Sitzungen nahm neben Prof. Schavan auch ihr französischer Amtskollege Laurent Wauquiez teil. Beide betonten die besondere Rolle beider Länder, die zusammen mehr als 50 Prozent der Forschungsausgaben in Europa und mehr als 10 Prozent weltweit aufwenden.

Die Themen der 12 Arbeitsgruppen des Forums erstreckten sich von trilateralen Kooperationen in Afrika über Klima und Energie bis zu Großgeräten in der Grundlagenforschung und Hochschulen. Prof. Kampert arbeitete mit in der Gruppe von Dr. Beatrix Vierkorn-Rudolph (Abteilungsleiterin im BMBF für Großgeräte und Grundlagenforschung sowie Vorsitzende der Europäischen Kommission für Forschung, Innovation und Infrastrukturen), die sich mit gegenwärtigen und zukünftigen Großgeräten beschäftigte.

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2011/1017_kampert.html