Workshop „Leaders for Diversity" mit Dr. Iris Koall und Dr. Victoria Showumni

03.01.2012

Workshop „Leaders for Diversity" mit Dr. Iris Koall und Dr. Victoria Showumni

Unter Leitung von Dr. Iris Koall vom Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität und Dr. Victoria Showumni von der University of London fand Anfang Dezember der Workshop „Leaders for Diversity" statt. Die Veranstaltung im Gästehaus auf dem Campus Freudenberg war Auftakt einer Workshop-Reihe, mit der die Bergische Universität ihr Gender- und Diversityprofil weiter entwickeln möchte. Der Begriff Diversity bezeichnet die Vielfalt hinsichtlich Alter, Geschlecht, Behinderung, kultureller Herkunft oder persönlicher Lebenssituation innerhalb einer Gruppe oder Organisation.

Die Vorträge im Rahmen des Workshops gaben einen ersten Überblick über Maßnahmen und Innovationsprozesse britischer und deutscher Hochschulen, die Diversity-Initiativen im Rahmen ihrer Exzellenzvorstellungen umgesetzt haben.

Dr. Victoria Showumni, Erziehungswissenschaftlerin und seit mehreren Jahren Consultant für Diversity-Prozesse an führenden Elitehochschulen Großbritanniens, vermittelte nicht nur theoretischen Input, sondern in speziellen Trainingseinheiten auch ein lebendiges Engagement für den Umgang mit Diversity, insbesondere im Kontext von Chancengleichheit und Antidiskriminierung.

„Die Entwicklung eines Bewusstseins für die Relevanz von Verschiedenheit und Vielfalt ermöglichte den Workshop-Teilnehmerinnen und -Teilnehmern überraschende Einsichten in die Heterogenität der Gruppe. Daraus resultierte ein gesteigertes Interesse in den verschiedenen Arbeitsbereichen, Vielfalt und Verschiedenheit produktiv zu nutzen und zu gestalten“, so Iris Koall. Ihr Veranstaltungsfazit: Der Workshop verdeutlichte die proaktive Haltung, die die Gleichstellungsarbeit, vertreten durch Dr. Christel Hornstein, und die wissenschaftliche Personalentwicklung im Zentrum für Weiterbildung zu zukünftigen Diversity-Prozessen an der Universität haben. „Es zeigte sich auch, wie breit die Bergische Universität bereits in Diversity-Themen aufgestellt ist“, so Koall.

Weitere Informationen zum Thema Vielfalt und Verschiedenheit in der akademischen Personalentwicklung unter
www.zwb.uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0103_diversity.html