Abschlusszertifikate für Senior-Studierende

03.02.2012

Abschlusszertifikate für Senior-Studierende

111 Senioren studieren zurzeit an der Bergischen Universität Wuppertal. Heute erhielten vier Senior-Studierende in einer Feierstunde ihre Abschlusszertifikate und präsentierten Auszüge aus ihren Abschlussarbeiten.

Prof. Dr. Norbert Koubek, Wissenschaftlicher Direktor des Zentrums für Weiterbilung, überreichte Abschlusszertifikate an: Karin Bohr (Titel ihrer Abschlussarbeit: „Karl IV - kaiserlicher Bauherr: Staatsbedarf und Steckenpferd. Umsetzung mit Peter Parler, Bildhauer und Architekt“), Astrid Kresin ( „Von Zeit“), Rolf Bleck („Der Freiheitsbegriff nach Hannah Arendt“) und Bernd Tietz („Von der kapitalistischen Industrialisierung zum Neoliberalismus und der Zukunft“).

Die Veranstaltung wurde vom Verein zur Förderung des Studiums im Alter e.V. unterstützt.

Das Seniorenstudium an der Bergischen Universität Wuppertal umfasst fünf Semester, in denen Studienleistungen in Form von Referaten, Klausuren oder schriftlichen Arbeiten erbracht werden. Am Ende des Studiums erhalten die Absolventen – nach erfolgreich verfasster Abschlussarbeit – ein Zertifikat, das aber nicht der formalen Berufsqualifikation dient.

„Dieses universitäre Weiterbildungsangebot an der Bergischen Universität Wuppertal wendet sich an ältere Menschen, die neue Herausforderungen suchen oder lange gehegte Wünsche nach einem Studium verwirklichen, lebenslange Interessen vertiefen oder sich neue Wissensgebiete aneignen möchten“, so Christine T. Schrettenbrunner, Koordinatorin des Seniorenstudiums im Zentrum für Weiterbildung der Bergischen Universität Wuppertal.

Weitere Informationen zum Seniorenstudium unter www.zwb.uni-wuppertal.de.

http://vfsa-seniorenstudium.de


Kontakt
:
Christine T. Schrettenbrunner
Zentrum für Weiterbildung
Telefon 0202/439-3255
E-Mail schrett@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0203_senioren.html