Studierende bauen Brücken aus Spaghetti

15.02.2012

Studierende bauen Brücken aus Spaghetti

Wieviel Gewicht trägt eine Brücke aus Spaghetti? Wieviel Gewicht trägt eine Brücke aus Spaghetti?Fotos Eva Noll

Rund 50 Kilo trugen heute vormittag zwei Brücken im Sprachlehrinstitut. Ausländische Studierende der Bergischen Universität hatten die Brücken ausschließlich aus Spaghetti und Heißkleber gebaut. Die Studierenden der Technik oder Naturwissenschaften hatten im Wintersemester an einer Veranstaltung des Sprachlehrinstituts (SLI) teilgenommen, die neben einer sprachlichen Ausbildung auch fachliche Inhalte vermittelte. Aufgabe der Studierenden war es, möglichst tragfähige Brücken aus Spaghetti zu bauen. Die Brücken sollten zwei Tische verbinden, die im Abstand von 50 cm standen.

Zu Beginn des Brückenfestes wurde jede einzelne Brücke gewogen, um ihr Eigengewicht zu ermitteln. Anschließend wurden die Brücken mit Gewichten belastet und die Tragfähigkeit der Brücke durch ihr Eigengewicht dividiert.

0215_bruecke2.jpg

Dem praktischen Teil des Brückenbaus ging eine lange Phase der theoretischen und ingenieurwissenschaftlichen Berechnungen voraus. Vorüberlegungen zur Statik der Bauwerke sollten den Studierenden helfen, eine besonders stabile Brücke zu planen

www.sli.uni-wuppertal.de


Kontakt
:
Wolfgang Holtschneider-Seuthe
Sprachlehrinstitut (SLI)
Telefon 0202/439-2120
E-Mail holt@uni-wuppertal.de

nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0215_spaghetti.html