Prof. Felix Huber in ÖPNV-Expertenkommission berufen

01.03.2012

Prof. Felix Huber in ÖPNV-Expertenkommission berufen

Prof. Dr.-Ing. Felix Huber, Fachgebiet Umweltverträgliche Infrastrukturplanung/ Stadtbauwesen in der Abteilung Bauingenieurwesen, ist von NRW-Verkehrsminister Harry K. Voigtsberger in die „Zukunftskommission ÖPNV“ berufen worden.

Die Kommission soll Zukunftskonzepte für Bus und Bahn im Nahverkehr entwickeln. Minister Voigtsberger und Horst Becker, Parlamentarischer Staatssekretär im Verkehrsministerium, stellten auf der konstituierenden Sitzung der Kommission in Düsseldorf deren Mitglieder vor. 18 Experten, darunter mit Prof. Huber vier Wissenschaftler, sollen analysieren, wie sich der öffentliche Personennahverkehr mittel- und langfristig verändern wird und welcher Finanzbedarf künftig besteht. Die Ergebnisse der ÖPNV-Zukunftskommission sollen im nächsten Jahr vorgelegt werden.

Vorsitzende der Kommission sind Gisela Nacken (Bündnis 90/DIE GRÜNEN), Planungs- und Umweltdezernentin der Stadt Aachen und von 1990 bis 1999 NRW-Landtagsabgeordnete mit Schwerpunkt Verkehrspolitik, und Wolfgang Röken (SPD), ebenfalls ehemaliger Landtagsabgeordneter und dort zuletzt Vorsitzender des Ausschusses für Bauen und Verkehr.

Kontakt:
Prof. Dr.-Ing. Felix Huber
Umweltverträgliche Infrastrukturplanung, Stadtbauwesen
Telefon: 0202/439-4401
E-Mail huber@uni-wuppertal.de

https://srv-004.bau.uni-wuppertal.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0301_huber.html