Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zeichnet Absolventen aus

20.03.2012

Verein Deutscher Ingenieure (VDI) zeichnet Absolventen aus

Der Bergische Bezirksverein des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) hat fünf Absolventen der Bergischen Universität für herausragende Abschlussarbeiten ausgezeichnet: Simon Schlesinger im Fach Physik, betreut von Prof. Dr. Hartwin Bomsdorf, Benjamin Krüger im Fach Elektrotechnik, betreut von Prof. Dr.-Ing. Stefan Soter, Anke Schröter im Bauingenieurwesen, betreut von Prof. Dr.-Ing. Hartmut Beckedahl, Andreas Schulz im Maschinenbau, betreut von Prof. Dr.-Ing. Huang Yuan, und Adrian Ridder in der Sicherheitstechnik, betreut von Prof. Dr.-Ing. Uli Barth.

Ehrung für fünf Absolventen der Bergischen Uni (v.l.n.r.): Dipl.-Ing Werner Kämper, Stellvertretender Vorsitzender des Bergischen Bezirksvereins, Simon Schlesinger, Benjamin Krüger, Anke Schröter, Andreas Schulz, Adrian Ridder und 
Dr.-Ing. Wilhelm Brunner, Vorsitzender des Bergischen Bezirksvereins VDI Ehrung für fünf Absolventen der Bergischen Uni (v.l.n.r.): Dipl.-Ing Werner Kämper, Stellvertretender Vorsitzender des Bergischen Bezirksvereins, Simon Schlesinger, Benjamin Krüger, Anke Schröter, Andreas Schulz, Adrian Ridder und Dr.-Ing. Wilhelm Brunner, Vorsitzender des Bergischen Bezirksvereins VDI Klick auf das Foto: Größere Version (2000 x 1500 pix; 1,47 MB)
Foto Christiane Gibiec

Ihre Urkunden erhielten die Absolventen gestern Abend aus den Händen von Dr.-Ing. Wilhelm Brunner, Vorsitzender des Bergischen Bezirksvereins, und Dipl.-Ing. Werner Kämper, Stellvertretender Vorsitzender.

Als einer von 45 regionalen Bezirksvereinen des VDI setzt sich der Bergische Bezirksverein seit 1870 für die Interessen von Ingenieuren und Naturwissen-
schaftlern im Bergischen Land ein. Der Bergische Bezirksverein besteht aus 15 Arbeitskreisen, ihm gehören ca. 2000 Mitglieder an.

www.vdi.de
nächste

Druckversion von http://www.presse.uni-wuppertal.de/2012/0320_vdi.html